Fr

30

Sep

2016

AC-Sonderausgabe am 30.09.2016

Vorwort

Hallo und herzlich willkommen zur 24. AC-Sonderausgabe!

 


Diese „Sonderausgaben“ erscheinen immer am Monatsende und enthalten stets die Schlummerreise, Abenteuer aus New Leaf, QR-Code Empfehlung, Gestaltungstipps,Titelverleihung und mindestens ein Gewinnspiel. Der restliche Inhalt wird bis zur Veröffentlichung geheim gehalten.


Die heutige Sonderausgabe wurde in Zusammenarbeit mit
 Amy, Zdena, Diego, Vanessa, Faye, Milena und Sasaki erstellt und enthält folgende Inhaltspunkte:

 

  • Sasaki's Schlummerreise
  • Abenteuer aus New Leaf [Diego]
  • Vanessa's QR-Code Empfehlung
  • Faye's & Milena's Gestaltungstipps
  • Party Crossing
  • Gewinner des Wettbewerbs     
  • Gewinnspiel
  • Titelverleihung
  • Eventergebnis
  • Event

Sasaki's

Unsere heutige Schlummerreise bringt uns nach Dream. Eine kleine, aber gemütliche Stadt.

 

Dieses kleine Willkommensschild trug direkt dazu bei, dass ich mich pudelwohl fühlte. Die vielen Obstsorten an den Bäumen und die verschiedenen Blumen sorgten für ein angenehm frisches Aroma in der Luft. Natur                                                              pur!

Die strukturierten Platzierungen der Wege und Bauprojekte geben der natürlichen Stadt einen modernen Kick. Man muss sich also keine Sorgen machen, dass man sich in all den Bäumen und Blumen verirrt! Wenn man sich ganz einfach am Weg orientiert, findet man auch überall hin, wo man hingehen möchte.

 

Etwas stutzig machte mich allerdings die Stadtflagge, die ich sah, als ich zum Rathaus gelangte. So freundlich diese Stadt doch schien, so angsteinflößend war die Schrift der Flagge. Die Stadt, die zu deutsch "Traum" heißt, war doch                                                              wohl in Wirklichkeit kein                                                                            Alptraum?

Ich entschloss mich den Bewohnern mal einen Besuch abzustatten. Vielleicht konnten sie mir ja das Gefühl der Angst wieder nehmen. Gleich als ich ein paar Worte mit einem von ihnen wechselte, viel mir dieser ungewöhnliche Slang auf! Ob er wohl aus der Großstadt kam?

Die Vielfalt der Bewohner ließ auf jeden Fall darauf schließen, dass sie aus aller Welt angereist kamen um in dieses kleine Städtchen zu ziehen! 

 

Auf meiner weiteren Reise begegnete ich der Bürgermeisterin Mathilde. Sie lud mich in ihr Haus ein und erlaubte mir, mich gründlich umzusehen.

Eine leichte Zimtnote umhüllte meine Nase beim Betreten des Hauses. Wie gemütlich es hier doch ist! Warme Brauntöne und viele Pflanzen spiegeln den Flair der Stadt wieder.

 

 

Wenn mir mal wieder nach einer gemütlichen Stadt zum Entspannen ist, werde ich nach Dream zurückkehren! Vielleicht gefällt sie euch ja auch?

[Diego]

Um die Geschichte verstehen zu können, müsst ihr die Geschichte aus dieser Sonderausgabe gelesen haben.

 

 

Es war ein regnerischer und dunkelgrauer Tag, als Lupo, Berry und ich in meinem Haus Wii Fit spielten. Ich war nun an der Reihe und stellte mich auf das Balance Board. Plötzlich kam zwischen Berry und Lupo das Thema Halloween zur Sprache. ,,Wieso hast du eigentlich keine Halloween Dekoration aufgestellt?" fragte mich Lupo. ,,Sonst ist es hier immer alles frühzeitig in Halloween Stimmung!" ergänzte er. ,,Mhm.." summte ich und erwiderte anschließend, ohne den Blick vom Fernseher abzuwenden, mit ,,Ich habe keinen Schimmer." Daraufhin versank ich in eine Erinnerung, denn in diesem Moment fiel mir ein, dass ich genau heute vor einem Jahr die Halloween Dekoration, darunter die Statur mit den rot leuchtenden Augen, zurechtgestellt und diesen fürchterlichen Albtraum, in dem die Statue lebendig war und mich verfolgte, hatte. In Gedanken war ich also vollkommen woanders bis eine Stimme ,,Hallooo? - Heeeey!" rief. Es war Lupos Stimme, der bemerkt hatte, dass ich weggetreten war. Ich kam wieder zu mir. ,,Geh runter, ich bin jetzt dran!" fügte er hinzu. Ich setzte mich auf das Sofa und es kam für einen kurzen Moment die Stille auf.

Überraschend schlug Berry vor, dass wir gemeinsam die Halloween Dekoration aufstellen, doch ich musste mir eingestehen, dass ich dies auf jeden Fall nicht tun wollte. Lupo war überraschenderweise völlig überzeugt von dieser Idee und wandte sich zu uns und vergaß dabei total, dass er eigentlich noch an der Reihe war. Ich musste mir etwas einfallen lassen, damit ich die zwei nach Hause schicken konnte und diese Idee somit in den Bach fiel. Ich spielte also vor, dass mir der Bauch vom vielen Kaffee schmerzte und bat die beiden zu gehen, damit ich mich ein wenig ausruhen konnte. Damit es auch nicht auffiel, versprach ich ihnen, dass wir ein anderes Mal dekorieren werden. Berry und Lupo zogen sich trostlos die warmen Klamotten über und liefen sturstracks auf die Haustür zu. Ich begleitete die zwei noch bis dahin. Gerade wollte ich mich von den beiden verabschieden, als mir Berry ruckartig ins Wort fiel: ,,Ich habe etwas, dass deine Bauchschmerzen in Nullkommanichts lindern wird!". ,,Oh nein.." dachte ich mir, ,,Was soll ich nun machen?". Ich lehnte das Angebot dankend ab und versuchte die Tür rasch von Innen zu schließen, doch Berry ließ nicht locker. ,,Stell dich nicht so an, das ist auch ganz leckere Medizin, schmeckt wie Apfelkuchen!" sagte Berry aufgebracht und zog mich am Ärmel. ,,Du kommst jetzt mit, Ende der Diskussion." sprach er und gab mir nicht einmal die Chance, zu widersprechen. Um ihn ruhig zu stellen, ging ich mit. Lupo war bereits gegangen, denn wenn Lupo etwas nicht leiden kann, dann ist es im Regen zu stehen. Also blieben nur noch Berry und ich übrig. Ich schloss die Tür ab und wir liefen los.

,,Du wirst sehen, morgen wirst du wieder kerngesund sein und wir können endlich dekorieren!" sprach Berry glücklich vor sich hin. ,,Juhu" antwortete ich ihm in einem skeptischen Tonfall und verzog mir dabei das Gesicht. Angespannt liefen wir zusammen unter meinem Schirm schweigend und hörten den Regen dabei zu, wie er auf den Boden klatschte. Ständig erinnerte ich mich an den Traum und an die Statue mit den gruseligen Augen. Doch ich redete mir immer wieder ein, dass es nur ein Traum war und ich die Statue tief in den Keller verstaut hatte. Zudem schwor ich mir, sie nie wieder aufzustellen. Angespannt schaute ich mich regelmäßig um. Glücklicherweise fiel mir nichts Eigenartiges auf. Doch Berry anscheinend schon, denn wie aus dem Nichts blieb er stehen und fragte mich ,,Hast du das gerade auch gesehen, oder habe ich mir das nur eingebildet?". ,,Wo denn und was?" antwortete ich aufgebracht. ,,Als wäre etwas Riesiges, das in einem dunklem, langem Gewand eingewickelt war, da vorne vorbeigezischt ist." antwortete er mir fragwürdig. ,,Nein, mir ist nichts aufgefallen und nun lass uns gehen!" sagte ich  zu Berry, während ich mich dabei umschaute.

Erleichtert angekommen öffnete Berry die Tür. Es war stockdunkel. ,,Hmm, aus irgendeinem Grund lässt sich das Licht nicht anschalten." sagte Berry. Ich hörte ihn, wie er mehrmals versuchte, das Licht anzuknipsen. ,,Naja egal, warte einen kurzen Moment, ich hole die Medizin!" gab Berry von sich während er sich schon auf den halben Weg nach Oben befand. Ich stand also allein im Wohnzimmer und hörte, wie der Regen gegen die Fensterscheibe schlug. Wieder fiel mir der Traum ein, doch ich wollte ihn schnell wieder vergessen, damit ich nicht in Angst geriet. Doch unglücklicherweise hörte ich in der Küche auf einmal laute Geräusche. Beängstigt lief ich in kleinen Schritten nach vorne. Gerade wollte ich in die Küche eintreten, als hinter mir etwas langsam die Treppe runterstieg. Man hörte ganz genau die Holztreppen quietschen. Ich traute mich gar nicht, mich umzudrehen und nachzuschauen, doch ich sammelte all meine Kraft und drehte mich in einem Schlag um und ich konnte es nicht fassen, dass er es war... Berry, mit der Packungsbeilage ganz nah am Gesicht. Er versuchte sie zu lesen. ,,Tut mir leid, aber es ist zu dunkel, um sie lesen zu können." sagte er. ,,Kein Problem." antwortete ich und riss ihm die Medizin aus den Händen, ,,Ich gehe dann mal!". Doch plötzlich kam ein riesen lautes Geräusch aus der Küche. Wir beide zuckten kurz zusammen. Berry trat hinein und bemerkte, dass er einfach ein Fenster offen gelassen hatte und dieses ständig, wegen dem starken Wind, auf und zu geknallt ist. Erleichtert seufzte ich vor mir hin. ,,Jetzt bin ich aber wirklich weg!" rief ich ihm zu während ich zur Tür raste. Ich öffnete sie und ließ Berry im dunkeln allein. ,,Gute Besserung!" schrie er mir noch hinter her.

Ohne Zwischenstationen lief ich auf mein Haus zu, das ich schon von weitem erkennen konnte. Das lag daran, weil alle Lichter bei mir brannten. Es regnete noch immer stark und meine Hände zitterten, weil es so kalt war. Der starke Wind schleuderte mir den Regen direkt ins Gesicht. Zudem kam noch dazu, dass ich ziemlich schnell in Bewegung war, das machte die Sache nicht leichter.

Vor meinem Haus angekommen, zog ich schnell den Schlüssel aus meiner Tasche und versuchte ihn in den Türschlitz zu stecken. Mit zitternden Händen war das ziemlich schwierig, doch schließlich konnte ich es schaffen. Ich trat hinein, schloss die Tür hinter mir und lehnte meinen Stirn an sie. Ich atmete tief aus. ,,Endlich Zuhause angekommen." dachte ich mir. Ich drehte mich um und lief Richtung Wohnzimmer. Meine Knie begannen zu zittern. Mein Wohnzimmer war vollständig dekoriert und auf dem Fernseher hing der marineblaue Schal. Ich lief zur Kellertreppe und schaute hinunter - die Kellertür stand ganz weit offen.

Vanessa's

 

Der Sommer schwindet und der Herbst trudelt ein. Für die Tage, die nun immer kälter werden, habe ich euch natürlich passende Outfits rausgesucht! Meine erste Empfehlung ist für die Mädchen unter euch. Es ist ein süßer Rock, mit einem langen Pullover drüber. Passend dazu ein cremefarbener Schal und ein wunderschöner Mantel!

 

Auch meine zweite Empfehlung geht an die Mädchen. Hier kommt noch ein wenig Farbe ins Spiel! Das Outfit besteht aus einem langen, schlichten Kleid in einer weiß-beigen Farbe. Der Hingucker kommt jetzt erst: Ein hellblaues Hemd, das am Bauch zusammengeknotet wird. Sieht das nicht lässig aus für die entspannten Herbsttage?

 

Hier kommt meine letzte QR-Code Empfehlung ausschließlich für die Mädchen und ist etwas für die wirklich kalten Tage, an denen ihr nicht frieren sollt: Ein schönes, rot-weiß gepunktetes Kleid mit einem dicken, warmen Mantel drüber, in einer hellbraunen Farbe und am Kragen ist weißes Fell. Auch ein schwarzer Schal darf, für die optimale Wärme, nicht fehlen!

 

 

Folgen wird eine QR-Code Empfehlung für Mädchen UND Jungs! Es ist ein hübscher, schwarzer Pullover mit einem passenden Schal ebenfalls in der Farbe Schwarz. Darüber eine lässige, braune Lederjacke. Ich finde, das kann wirklich jeder tragen!

 

 

Natürlich kommen auch die Jungs nicht zu kurz. Ich habe eine tolle Kombination für oben rum gefunden! Es besteht aus einem weißen Hemd mit schwarzen, großen Knöpfen und einem grauen Jacket. Darüber ein Schal, der nicht nur warm hält sondern auch noch schick aussieht!

 

Nun kommen wir zu einem schwarzen Pullover, mit weißen Bestrick. Er passt, mit dem Totenkopf in der Mitte, wirklich perfekt zu Halloween, findet ihr nicht auch?

 

 

Natürlich habe ich mir auch Gedanken darüber gemacht, wie ihr passend zum Herbst, eure Innengestaltung herrichten könnt. Dazu habe ich ein Beispielsbild gefunden, seht selbst:

 

Dieses Muster könnt ihr in vielerlei Hinsicht in der Gestaltung eures Hauses einsetzen! Findet ihr es genau so schön wie Ich?

 

Ich hoffe euch haben meine auserwählten QR-Code Empfehlungen gefallen und es ist etwas für euch dabei gewesen! :)

 

Quelle: http://bidoofcrossing.tumblr.com

Faye's und Milena's

 

Ich finde, dass er besonders gut in natürliche Städte passt. Natürlich kannst du die Farben der Blumen, die Art der Büsche und die Bank so anpassen, dass sie auch in eine Märchenstadt oder eine Horror Stadt passt.

Hier kann man super gut entspannen und es sich mit Freunden bequem machen. Egal ob am Bahnhof, vor dem Haus eines Bewohners oder am Wasserfall, hier möchte (fast) jeder gerne bleiben.

Dieser Tipp ist für alle, die nicht wissen, wie sie die Bewohnerhäuser umpflanzen können.

Dazu habe ich einfach ein paar Blumen in Blau und lila genommen, die gut zu Vronis Haus passen und sie dann um das Haus herum angeordnet.

Hierbei kann man die Farben natürlich wieder so anpassen, wie man will und anstatt den Bäumchen drum herum Zedern oder Büsche nehmen.

Je mehr verschiedene Blumen, desto besser - So sieht das Haus nicht mehr so langweilig aus :)

 

Hallo ihr Lieben, 

dies ist mein erster Beitrag in der Sonderausgabe. Aufgrund dessen habe ich mir natürlich besonders viel Mühe gegeben und hoffe, dass euch meine Gestaltungstipps ansprechen. 

Sicherlich kennen einige von euch folgendes Problem: Eure Stadt befindet sich in der Planung. Zudem seid ihr relativ zufrieden mit dem bisherigen Ergebnis, allerdings fehlen euch Ideen bezüglich einiger Stellen, die im Gegensatz zu dem Rest eurer Stadt 'unbeachtet' blieben. So gibt es neben unbepflanzbaren Stellen, wie beispielsweise an Steinen, ebenfalls Plätze am Fluss, welche häufig mit Blumen versehen werden, da dort der Bau eines Projektes unmöglich ist. Aber wie kann man diesen leeren Platz abwechslungsreich gestalten? 

Damit befasse ich mich in meinem ersten Gestaltungstipp.

Wie ihr auf den Bildern unschwer erkennen könnt habe ich an meinem Fluss einen kleinen Naturweg gelegt, welcher abwechselnd von Büschen und Bäumen umrandet ist. Er fokussiert die Aufmerksamkeit auf das Wasser und erzeugt zugleich eine gewisse Spannung, da er dem Besucher einen Blick hinter die Bäume vorenthält. Dadurch, dass der Pfad der Flussform eurer Stadt folgt, erzeugt er etwas einzigartiges und ihr könnt euch sicher sein, dass ihn kaum einer in dieser Form besitzt.

Für die Umsetzung braucht ihr nur eine Schaufel, Büsche, Bäume oder optional auch Bambus, welche ihr abwechselnd nebeneinander pflanzt. Dabei ist euch die Wahl der Arten natürlich selbst überlassen.

Für meine Stadt habe ich einheitlich den Bluthibiskus und normale Bäume gewählt, wobei ihr beispielsweise Apfelbäume in Kombination mit Bluthibisken verwenden könnt, da diese die Farben der Blüten aufgreifen. Tobt euch einfach aus und lasst eurer Kreativität freien Lauf!

 

Mein zweiter Gestaltungstipp bezieht sich ebenfalls auf die eigene Stadt. Der Aufwand ist vielleicht etwas größer als bei dem Weg, da ihr mehrere Tage warten müsst, falls ihr nicht spult, aber das ist es allemal wert.  Hierzu habe ich mehrere Designschilder, welche ihr im Rathaus bei Melinda beantragen könnt, aneinander gereiht.

Auf dem Foto habe ich die Schilder beispielhaft mit 'Name' beschriftet. Damit ist natürlich der eigene Stadtname oder möglicherweise ein Willkommensgruß gemeint. Sinn der Sache ist, dass ihr an einer beliebigen Stelle innerhalb eurer Stadt, das heißt beispielsweise vor dem Bahnhof oder im Zentrum, ein kleines Symbol eurer Stadt erstellt, welches ihr zusätzlich mit Blumen oder Baumstümpfen bepflanzen könnt. Das ganze erinnert mich ein bisschen an Hollywood. Zudem braucht ihr nichts weiteres als Kreativität, da dieses Stadtverschönerungsprojekt bereits zu Beginn freigeschaltet ist. Zusätzlich habe ich euch eine Vorlage zum Nachpixeln beigefügt, damit ihr, falls euch die Ideen fehlen, direkt loslegen könnt. 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Mein letzter Gestaltungstipp handelt von der Insel, welche, zumindest von mir, immer vernachlässigt wird.

 

Da dort keine Blumen gezüchtet werden können, stattet ihr euch einfach vor der Bootsfahrt mit Zuchtblumen aus, indem ihr sie wie auf dem Bild in euren Haaren oder Mund tragt und anschließend platziert. Achtung: Es können höchstens zwei Blumen gleichzeitig getragen werden, da euer gefülltes Inventar verschwindet, sobald ihr die Insel betretet.

 

Natürlich muss jeder selbst entscheiden, ob er diesen Aufwand auf sich nehmen will, da es wirklich lange dauern und teuer werden kann. Allerdings könnt ihr ganz sicher bei eurem nächsten Besuch auf der Insel mit eurer Blumenpracht glänzen. 

 

Dies waren meine Gestaltungstipps. Hoffentlich  konnte ich euch ein paar Anregungen verschaffen. 

 

-

Ob Schnappschuss, gemütliches Urlaubsbild oder ein schönes Foto eurer gestalteten Stadt. Ihr könnt uns schöne, lustige oder auch düstere Bilder aus Animal Crossing New Leaf schicken, vielleicht werden diese in der nächsten Sonderausgabe veröffentlicht!

 

Ihr müsst euer Bild einfach per E-Mail an moderatoren@acnewleaf.de oder privat an einen Moderator schicken. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch einen kurzen Kommentar dazu hinterlassen, dieser wird dann mit veröffentlicht.

 

Wir hoffen auf viele Einsendungen. Und wenn nicht, dann beglücken wir euch mit unseren Schnappschüssen!

@Zdena

Dabei wollte Marianne doch nur über Gyroiden reden. :c

@Zdena

-

 

Der Monat ist nun endlich vorbei und heute erfahrt ihr den Gewinner des letzten Wettbewerbs. Wie ihr sicher noch wisst war es eure Aufgabe gewesen, uns euer Lieblingszimmer einzusenden. Dabei war es uns egal gewesen, welches Thema euer Zimmer hatte. Nur eine Sache war wichtig, dass es euch am besten von allen anderen Zimmern die ihr habt gefällt!

 

Ihr habt uns wundervolle und kreative Räume zukommen lassen. Damit habt ihr nicht nur am Gewinnspiel teilgenommen, sondern habt obendrein auch noch sehr viel Inspiration an uns und sicher auch die Leser der Sonderausgabe geben können.

 

Bevor wir zum Gewinner kommen, möchten wir allen 24 Teilnehmern für ihre Einsendungen danken!

 

 

נєηηу#ichpfeifaufdiehashtags, Blattmond, *_ACLina-Saiyles_*, Kalex Gamebolly, Berry💖💘💕, KatyKeks ♃☿, Saki :3, Jenny, Dr.Penai, Silly, ~PrincessMimi~, 🌹Ƶœℓℓα🎀ˢʰᵉʳʳʸ, 😄Alexa🌺, Birgit, Kathy, reagge, Flugsvin #ᴺᶤᶜʰᵗᴱᵘᵉʳᴱᶤᵍᵉᶰᵗᵘᵐ, Nelly, Mina c: (Jena), Miriam~owlet, Ithila, Mitsukii, Alita und ~Mali~

 

 

 

Nun wird es spannend… Der Gewinner des letzten Gewinnspiels lautet… Kat♄yKeks ♃☿, herzlichen Glückwunsch!

 

 

Das Gewinnerzimmer:

 

Bitte schreibe uns unten in die Kommentare, wie dein FC lautet und wann du deinen Preis 2 Möbelserien nach Wahl, 20 Blumen nach Wahl, ein Bohnenkörbchen, 20 Kleeblättter und 3 Millionen Sternis entgegen nehmen kannst.

 

Schaue auch bitte regelmäßig in die SA und in die Plauderecke rein und frag ab und an nach Zdena, wenn du deinen Gewinn noch nicht erhalten hast.

 

 

Alle Einsendungen:

-

 

In Animal Crossing New Leaf gibt es wirklich unzählige Arten von Möbeln, die meisten davon sehen sogar schön aus! Jedoch fehlt ihnen meist das gewisse Etwas. Einfach etwas, was sie von den anderen Zimmern die es so gibt abhebt. Man könnte sagen eine persönliche Note.

 

Diese persönliche Note kann man vielen Möbeln in ACNL bei Björn verpassen. Allerdings zählt dies nicht nur für Möbel, sondern auch für den Boden und die Tapete in einem Zimmer.

 

Kommen wir nun zu eurer Aufgabe: Kreiert ein Design, welches ihr dann auf mehrere Möbel in eurem Zimmer und auf eure Tapete oder Boden platziert. Die Möbel damit zu gestalten ist ein Muss, die Tapete und der Boden bleibt euch überlassen.

 

Ein gutes Beispiel findet ihr in unserer diesigen QR-Code Empfehlung, bei dem letzten Bild. Wie ihr darauf erkennen könnt, sind dort auch Möbel mit einem hübschen Blumendesign aufgewertet worden. Ihr müsst euch natürlich nicht an so schweren Motiven versuchen, auch schlichte Designs können überzeugen!

 

Wir möchten also von euch den QR-Code des Designs haben und noch ein dazu passendes, mit dem Design ausgestattetes Zimmer.

Nicht jedes Möbelstück in dem Zimmer muss dieses Design tragen, ihr dürft es also ruhig noch mit Pflanzen oder sonstigem dekorieren.

 

Die Regeln:

  • Alle Kommentare müssen von uns genehmigt werden.
  • Es dürfen nur eure eigenen Designs/Zimmer eingesendet werden. Wenn jemand ein Design/Zimmer aus dem Internet einsendet, komplett nachgestaltet oder sich zu stark orientiert, wird er wortlos disqualifiziert und hat keine Möglichkeit mehr an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Das Gleiche gilt auch für die, die versuchen obszönen Inhalt zu verschicken. Falls jemand einen Figurenklau entdeckt, soll er uns umgehend kontaktieren, am besten mit dem entsprechenden Link als Beweis.
  • Es werden keine Designs/Zimmer durch andere ersetzt! Überlegt euch gut, welches ihr einsenden möchtet. Falls euch also euer Design/Zimmer nicht mehr gefallen sollte, habt ihr nur noch die Möglichkeit am Gewinnspiel zurückzutreten, aber nicht mehr das Design/Zimmer durch andere zu ersetzen.
  • Der Gewinn ist nicht übertragbar.
  • Einsendeschluss ist der 23.10.2016, 20 Uhr

 

Zu gewinnen gibt es diesmal Möbel passend zu einer Gruselstadt, 10 Kleeblätter, 10 Fossilien nach Wahl und 5 Mill. Sternis!

 

 

Titelverleihung

Jeder fleißige und aktive User der Homepage hat die Möglichkeit einen Titel und den dazugehörigen Preis relativ einfach zu gewinnen! Wie man welchen Titel erhalten kann, könnt ihr weiter unten nachlesen, indem ihr die „Zu verleihende Titel“ einblendet.

 

 

Die diesmonatigen Titelhalter:

 

Rübenbaron/in: mina-chan

Stammkunde/in: Pika Bella

Fleißige/r Verfasser: Phi^^

Designlegende: Zoella

Schlafmütze: KathyKeks

Neukunde: Axenox

 

 

Alle Titelhalter haben einen Anspruch auf einen entsprechenden Gewinn, das wäre eine Möbelserie nach Wahl und 2 Millionen Sternis!

 

Was für die Gewinner zu beachten ist:

  • Bis zum Sonntag, den 14.10.2016, 20 Uhr habt ihr Zeit eure Wunschmöbelserie zu äußern. Ab dem Zeitpunkt habt ihr nur noch einen Anspruch auf die 2 Millionen Sternis. Wenn sich einer der Titelhalter bis zum Samstag, den 23.10.2016, 20 Uhr nicht meldet, hat er den Anspruch auf den Gewinn verloren.
  • Die Bearbeitungszeit der Möbelserie kann einige Tage in Anspruch nehmen. 
  • Meldet euch in regelmäßigen Abständen bei Zdena und Sonja, nicht nur hier, sondern auch in der Plauderecke.
Zu verleihende Titel Einblenden

Eventergebnis

Eure Aufgabe war es ein eigenes Pokemon zu gestalten. 8 Leute nahmen am letzten Event teil.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns bei Izuni Schinichi kun, Zoe, Tijola, Moonai, Larissa, Stiches, Jenny und PinkiePen für die Teilnahme.

 

Gewinnen kann aber nur einer und wir entschieden uns für PinkiePen! Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

Der Gewinnerbeitrag:

"Das ist mein Beitrag zum Pokémon Event. Ich hbe mir ein Wasserpokémon ausgedacht. Das kleine ist das Basis Pokémon und heißt Nymphi. Es hat die Attacken Wellenplatscher und Ruckzuckhieb. Das große ist das Phase I Pokémon und heißt Nymphana. Die Attacken sind Tiefseewirbel und Flossenknaller. Dieses Pokémon ist sehr friedlich und wird aufgrund seiner flügelartigen Flossen auf dem Rücken auch als Wasserengel bezeichnet. Ich hoffe mein Beitrag gefällt euch :)"

 

Und mit diesem Beitrag hast du, PinkiePen, eine HORI Pokemon Pikachu Plüschtasche für den 3DS XL/2DS gewonnen! 

Diese wird allerdings erst in zwei Wochen offiziell auf den Markt kommen. Ein wenig musst du dich also noch auf deinen Gewinn gedulden. 

 

Wir bitten dich uns bis zum 20.10.2016 deine Adresse mitzuteilen. Dies kannst du entweder per E-Mail an moderatoren@acnewleaf.de  machen oder per Skype an  Zdena (Skype-Addy: zdena.panackova).

Event

Unsere Events beziehen sich weiterhin auf Pokemon!

 

Dieses mal gibt es zu gewinnen:

Eine HORI Pokemon Mond & Sonne Hard Pouch New 3DS XL Tasche, die am 31.10.2016 erscheint.

Eure Aufgabe? Zeichnen! 

 

Was? Ein Pokemon!.. Hätte jetzt keiner gedacht.

 

Aber kein bestimmtes Pokemon! Bei diesem Event ist es eure Aufgabe, entweder Vulpix oder Vulnona zu zeichnen. Aber keinesfalls abzeichnen. Ihr sollt variieren. Das heißt: andere Farbe, andere Größe, Form der Ohren oder des Schwanzes könnt ihr verändern. Schlussendlich sollte aber noch erkennbar sein, das es eines dieser Pokemon war.  

 

Viel Erfolg!

 

Teilnahmebedingungen:

  • Das Event endet am 23.10.2016 um 20 Uhr
  • Es dürfen nur selbst gestaltete Pokemon eingesendet werden. Wenn jemand ein Bild aus dem Internet einsendet, komplett nachzeichnet oder sich zu stark orientiert, wird er wortlos disqualifiziert und hat keine Möglichkeit mehr an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Das Gleiche gilt auch für die, die versuchen obszönen Inhalt zu verschicken. Falls jemand einen Bilderklau entdeckt, soll er uns umgehend kontaktieren, am besten mit dem entsprechenden Link als Beweis.
  • Pro User/IP-Adresse ist nur eine Teilnahme erlaubt
  • Teammitglieder und Gäste sind vom Event ausgeschlossen
  • Das Mindestalter beträgt 14 Jahre *

 

Vielen Dank für's Lesen!