AC-Sonderausgabe am 01.04.2017

Vorwort

Herzlich Willkommen zur 30. AC-Sonderausgabe!

 

 

Diese, von den Moderatoren geschriebenen, „Sonderausgaben“ erscheinen immer am Monatsanfang und enthalten stets die Schlummerreise, Abenteuer aus New Leaf, QR-Code Empfehlung, Gestaltungstipps,Titelverleihung und mindestens ein Gewinnspiel. Der restliche Inhalt wird bis zur Veröffentlichung geheim gehalten.

 

Die heutige Sonderausgabe wurde in Zusammenarbeit mit Diego, Milena, Miu und Vanessa erstellt und enthält folgende Inhaltspunkte:

 

  • Milena's Schlummerreise
  • Abenteuer aus New Leaf [Milena]
  • Miu's QR-Code Empfehlung
  • Vanessa's Gestaltungstipps
  • Gewinner des Wettbewerbs
  • Gewinnspiel
  • Event / Verlosung
  • Titelverleihung
  • Aktuelle Moderation
  • Neuerung

 

Solltet ihr generell einen Verbesserungsvorschlag für die Seite aufstellen wollen, dann reicht diesen unten in die Kommentarbox ein!

 

Milena's

Auch der März verging wie im Flug, dabei schien das Jahr doch gerade erst begonnen zu haben. Als ich die Einkaufsmeile betrat, um ein neues Foto für meinen Ausweis zu schießen, konnte ich dem Eintritt in das Schlummerhaus nicht widerstehen. Serenada begrüßte mich ganz herzlich und hieß mich in ihrem gemütlichen Schlummersaal willkommen. Ich dachte an das bislang wunderbare Wetter und doch sehnte ich mich nach Schnee. Demnach erzählte ich Serenada von meinem Wunsch und schloss zufrieden die Augen. Ich träumte von einer japanischen Stadt.

Als ich meine Augen öffnete fand ich mich auf einem großen Festplatz vor, welcher durch einen großen Baum gekennzeichnet war.
Es dauerte auch nicht lange bis mein Blick auf viele Kleinigkeiten, die nur darauf warteten von mir entdeckt zu werden, fiel. Ich kleidete mich ein und fing an die Entdeckungsreise zu beginnen.

 

Der Weg am Festplatz führte mich sofort zum Café, welches liebevoll durch allerlei Pflanzen verziert wurde. Eine Kostprobe des berühmten Kaffee von Kofi konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Aufgewärmt und zufrieden fuhr ich fort.

 

Ich fühlte mich wie in einem Märchen, denn schon bald stieß ich auf einen kleinen Rastplatz. Es sah ein wenig wie eine Lichtung inmitten von vielen Bäumen aus. Dies machte die Stelle noch gemütlicher. Ich stellte mir vor, wie die Bürgermeisterin hier an stressvollen Tagen eine Auszeit suchen und aufgrund der schönen Umgebung Kraft tanken würde.
Daraufhin öffnete ich meine Tasche, holte eine Tröte heraus, die ich auf dem Weg gefunden hatte, und pustete kräftig hinein.

 

Da meine Neugier stetig wuchs, fuhr ich den Rundgang fort und stieß auf eine Campingecke. Ich freute mich besonders über das Lagerfeuer, an das ich mich setzte, um mich erneut aufzuwärmen. Der Duft und das Knistern des Holzes entspannten mich. Währenddessen dachte ich an die vielen Besucher, die voller Freude den Campingplatz beziehen konnten und eventuell die Chance zum Einzug hatten.

 

Langsam war ich erschöpft und machte deshalb eine kleine Pause auf dem Feldbett. Mit Verwunderung stellte ich fest, dass es bequemer war, als es aussah. Der Duft von frischen Tannen und das beruhigende Schimmern der Lichterketten, welches dennoch leicht durch meine geschlossenen Augen hindurch schien, ließen mich fast in einen Schlaf fallen. Als ich daraufhin meine Augen öffnete verfiel ich in ein weites Grinsen, denn was wäre, wenn ich innerhalb eines Traumes erneut einschlafen würde? Wäre dieser Traum umso schöner?

 

Nur mühsam konnte ich das Bett verlassen, aber als ich wieder auf den Beinen stand, merkte ich, dass ich Kraft getankt hatte.
Mich interessierte vor allem die Polizei, da ich von weitem erkannte, dass sie in der Ecke der Stadt platziert war. Die Idee gefiel mir und vor allem, dass ein kleiner Baumstumpf mit einem Apfel zum Genießen einlud.

 

Die Stadt schien immer besser zu werden, denn je weiter ich mich vom Festplatz entfernte, umso mehr gab es zu entdecken. So stieß ich auf einen leuchtenden Turm. Ich konnte nicht anders, als ganz viele Bilder zu machen, und die schöne Umgebung zu bestaunen. Ich wünschte, ich könnte für immer bleiben.

 

 

Ich beneidete die Bewohner, die solch eine schöne Aussicht in jeder Nacht genießen konnten. Ob sie mich bei sich aufnehmen würden?

 

 

Auch den Strand konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und stellte fest, dass dieser ebenfalls hübsch zurecht gemacht wurde. Der nasse Sand und das Rauschen des Meeres erzeugten in mir ein warmes Gefühl.

 

Da ich mich wieder erschöpft fühlte, entschloss ich den Rückweg zum Festplatz anzutreten. Dabei stieß ich auf einen Wunschbrunnen. Ich bedankte mich für den tollen Traum und wünschte mir den Turm als Verschönerung für meine Stadt. Ob dies wohl in Erfüllung geht?

 

Als ich an dem Festplatz ankam lächelte mir Serenada zu. Sie schien bereits jetzt zu erkennen, dass ich sehr begeistert war. Sie fragte mich, ob ich wirklich bereit war zu gehen oder ob ich bloß eine Pause benötigte, doch ich hatte vieles gesehen und war bereit in die Realität zurückzukehren. Ich schloss meine Augen. Alles war dunkel. Nun erwachte ich wieder in dem warmen Raum von Serenada.
Ich bedankte mich bei ihr und dachte noch lange an diese wundervolle Stadt zurück.

 

Ich hoffe, dass euch meine Schlummerreise gefallen hat und ihr euch vielleicht auch einmal dorthin verirrt. Liebe Grüße, eure Milena.

[Milena]

"April, April!" ...
Ein herzhaftes Lachen weckte mich. Ich öffnete meine Augen. Alles war hell. Völlig orientierungslos setzte ich mich aufrecht hin. Was war bloß passiert? Verwundert blickte ich nach links und rechts. Alles schien normal zu sein, bis ich realisierte, dass ich mich auf dem Festplatz befand. Mich plagten starke Kopfschmerzen, weshalb ich versuchte, aufzustehen. Doch ehe ich meine Tasche, auf der mein Kopf gelegen hatte, greifen konnte, fühlte ich ein zaghaftes Tippen auf meinem Rücken. Ruckartig drehte ich mich um, doch niemand war zu sehen. 'Merkwürdig', dachte ich mir. Als ich mich endlich von dem Schrecken erholt und beschlossen hatte, den Weg nach Hause anzutreten, spürte ich einen hechelnden Atem an meinem Nacken. Wieder verfiel ich in Panik und drehte meinen Kopf langsam um. Zwei kugelrunde Knopfaugen schauten mich an. "Da bist du ja! Ich hatte schon Angst, dass du mich nach dem heutigen Morgen ignorierst. Was meinst du, wie lange ich nach dir gesucht habe?"Erst jetzt bemerkte ich, dass diese Augen zu Berry gehörten. "Was machst du denn hier am Festplatz? Sonst verbringst du doch die meiste Zeit mit Melinda im Rathaus", wollte er wissen. "Diese Frage kann ich dir leider noch nicht beantworten, denn ich kenne die Antwort nicht", entgegnete ich ihm. Als ich auf meine neue Armbanduhr schaute, musste ich mit Entsetzen feststellen, dass es bereits 17 Uhr war. "Du meinst, du weißt nichts mehr? Gar nichts mehr? Nun, vielleicht ist es auch besser so.." Ich konnte sehen, wie sich sein Lächeln verformte. Es erinnerte mich an Marions  aufgesetztes Lächeln, sobald ihr etwas unangenehm war. "Worauf spielst du an? Was ist heute passiert?" Mein Verlangen nach einer zufriedenstellenden Antwort wuchs. Stille. Es schien, als würde Berry abwägen, welche die richtige Entscheidung war; entweder berichtete er mir von dem heutigen Morgen oder er verschwand. Zu meiner Zufriedenheit entschied er sich allerdings für die erste Option. "Wie soll ich bloß anfangen?.. Nun gut, es ereignete sich folgendermaßen: Jeden Morgen verlässt du um 8 Uhr das Haus, um deinen täglichen Spaziergang anzutreten. Doch dieses Mal kamst du nicht aus dem Haus. Das weiß ich, weil ich dir einen Streich spielen wollte, den ich am Vorabend extra vorbereitet hatte. Ich klopfte an deine Tür und wartete. Niemand öffnete. Enttäuscht ging ich zurück in mein Haus und zog mich wetterfest an, um angeln zu gehen. Als ich die Tür öffnete und die Haustür abgeschlossen hatte, sah ich dich plötzlich vor mir stehen. Du hattest dich dafür entschuldigt, dass du nicht auf mein Klopfen reagiert hattest, weil du gerade damit beschäftigt warst, dir ein Brot mit Apfelmus zu schmieren..."
- "Apfelmus?", unterbrach ich ihn. "Genau das fragte ich mich an dieser Stelle auch. Warum Apfelmus, wenn du doch dagegen allergisch bist? Dazu kam, dass du behauptet hattest, heute Besuch von deiner Schwester zu bekommen, wenn ich mir doch ganz sicher war, dass du nur einen älteren Bruder hast. Ohne deine Aussagen weiter zu hinterfragen, stimmte ich einem Kaffetrinken vor dem Antreten deiner Arbeit zu. Wir einigten uns darauf, in einer Stunde bei Kaffe und Gebäck das Gespräch fortzuführen.." - "Daran kann ich mich gar nicht erinnern!", protestierte ich. "Wie solltest du auch?" Berrys Antworten wurden mir immer unklarer. Was wusste er? "Die Stunde verging schnell und schließlich befand ich mich erneut vor deiner Haustür. Ich klopfte und du öffnetest die Tür. Es schien, als hättest du dich wieder hingelegt, denn du hattest deinen Schlafanzug an. Verwundert fragte ich, ob du unsere Verabredung vergessen hättest, doch du konntest dich an keinerlei Abmachungen erinnern.
Schließlich hattest du mir doch noch Eintritt in dein Haus gewährt. Während ich mich an deinen Tisch gesetzt hatte, bemerkte ich die Unordnung, die für dich eher untypisch ist, zumal du später Besuch empfangen wolltest. Das Gespräch verlief ganz normal. Wir redeten über die üblichen Gerüchte der Bewohner bezüglich deiner Arbeit und lachten uns über deren Absurdität kaputt. Auch über unsere verbesserungswürdigen Kochkünste, die uns bereits viele peinliche Situationen herbeigeführt hatten, konnten wir einiges erzählen. Es fühlte sich alles wie gewohnt an und schnell war der vergangene Vorfall vergessen. Ich fühle mich immer noch schlecht, wenn ich daran denke, dass ich so getäuscht werden konnte und nichts bemerkt hatte.." Er schloss seine Augen. Ich war sprachlos. Ein sanftes Seufzen, fast schon schluchzen, fiel über seine Lippen. Dann fuhr er fort.
"Bevor du zur Arbeit aufbrechen musstest, hattest du dich schnell angezogen, damit ich dich noch ein Stück begleiten konnte. Ich freute mich über dieses Angebot, da ich gerne mit dir Zeit verbrachte. Schnell bemerkte ich, dass du dich wieder verändert hattest. Du redetest dauernd davon wie gerne du ein einfacher Bewohner sein und wie sehr du deine Entscheidung bezüglich des Bürgermeisteramtes bereuen würdest. Ich weiß, dass du deine Arbeit liebst. Es schien, als hättest du bemerkt, dass ich dir nicht glaube. Doch ehe ich dich darauf ansprechen konnte, warst du im Rathaus verschwunden. Ich entschloss, dich in der Mittagspause aufzusuchen, um dich über dein merkwürdiges Verhalten auszufragen. Vielleicht war es nur ein Test, ob ich herausfinden würde, was du mir vorspielst und was nicht oder ob ich dich wirklich genau kenne? Doch es stellte sich etwas ganz anderes heraus.
Als ich um 12  Uhr das Rathaus betrat fand ich dich nicht vor. Auch Melinda wusste nicht wo du warst. Sie beschwerte sich über dein verantwortungsloses Verhalten, da du ihr versprochen hattest, an der Feier zur Eröffnung des neuen Schlummerhauses teilzunehmen. Ich machte mir Sorgen. Stundenlang hatte ich vergeblich nach dir gesucht, doch ohne Erfolg. Niemand konnte mir helfen. Als ich die Suche schon fast aufgegeben hatte, entdeckte ich durch Zufall eine weiße Gestalt im Gebüsch. Ich versteckte mich und sah zu, wie sie jemanden mit sich zog, allerdings konnte ich nicht erkennen, wer es war. Es gelang mir, sie bis zum Festplatz zu verfolgen, als sie plötzlich stehen blieb.
Ich fragte mich, was sie vor hatte, und konnte erkennen, wie sie um die Person, die sie gerade noch mit sich gezogen hatte, herum hüpfte und tanzte: 'April, April!'. Da erkannte ich, dass es Blanka war. Ich sprang aus meinem Versteck, doch ehe ich sie fangen konnte, hatte sie sich in Luft aufgelöst. Vor Freude über dein Wohlbefinden lachte ich. Scheinbar hatte dich dies geweckt, denn nun stehst du verschlafen und unwissend vor mir, auf der Suche nach einer Antwort.." Ich gucke ihn mit großen Augen an. "Wie ist es möglich, dass mich Blanka unbemerkt austauschen kann?", wollte ich wissen. Ich hörte Schritte hinter mir, die immer lauter wurden. "Das war doch ganz leicht!", sagte Blanka. Sollte ich Angst haben oder doch lieber wütend sein? "Während du noch geschlafen hast, bin ich zu Berry gegangen, damit er nicht misstrauisch wird, weshalb du das Haus nicht verlassen hast. Es war also eine gute Vorlage, die ich schaffen musste, um den Anschein zu erwecken, dass alles normal wäre. Leider kam es anders als geplant, denn als ich dein Haus betreten wollte, warst du bereits wach. Deshalb musste ich dir ein bisschen von der Hibiskusblüte in den Kaffee mischen, um dich schläfrig zu machen, damit ich dich nach Berrys Besuch wieder eintauschen konnte. Mit Erfolg. Das Rathaus hast du gar nicht betreten. Wir sind zusammen im Nichts verschwunden. Ich habe dich zu einem sicheren Versteck gebracht, doch leider konnte Berry mich aus unerklärlichen Gründen finden. Scheinbar kennt ihr euch besser, als ich dachte". Obwohl ich nun verstand, dass mein fehlendes Erinnerungsvermögen nicht an mir lag, sondern dass dies zu dem Streich von Blanka dazugehörte, war ich irritiert. Plötzlich fing Berry an zu lachen: "Immerhin hast du meinen Streich nicht abbekommen". Auch ich musste nun lachen und war froh, dass ich einen Freund hatte, der immer für mich da war.

Miu's

Hallo ihr Lieben.

Der Frühling lässt sich endlich wieder blicken und passend dazu habe ich einige QR-Codes für euch. Immerhin gibt es nichts schöneres als nach dem langen Winter zu sehen, wie alles wieder blüht und bisschen Farbe bekommt.

Die Wege und die Art, wie wir unsere Städte gestalten, machen sehr viel aus, deswegen habe ich als erstes direkt etwas in dieser Richtung für euch.

https://de.pinterest.com/pin/389491067752616501/

 

Wer es natürlicher lieber hat und nur hier und da etwas platzieren will, wird diese Codes vielleicht mehr mögen. Sie sind perfekt mit Blumen und Büschen kombinierbar, machen trotz der Einfachheit etwas her.

https://de.pinterest.com/pin/451204456394819622/

 

Passend zum Start mit den ganzen Blumen habe ich zudem auch noch einige QR-Codes im Bereich "Wasser". Wenn die Blüten dort umher treiben und man das Wasser langsam fließen hört, verleitet es einen doch direkt zum Entspannen. Und schön aussehen tut es auch.

https://de.pinterest.com/pin/452400725054955579/

 

Da man im Frühling natürlich auch wieder neue Kleidung benötigt, habe ich auch hier einige Empfehlungen. Der erste Code ist ein Kimono - schlicht und dennoch passend zum wärmer werdendem Wetter.

https://de.pinterest.com/pin/452400725054955634/

 

Alternativ gibt es noch dieses Kleid und hier habt ihr sogar die Wahl zwischen zwei Farben - wieder gibt es das helle rosa und falls es doch zu viel Farbe sein sollte auch eine Variante mit schwarz.

https://de.pinterest.com/pin/455496949788941642/

 

Zum Schluss habe ich auch noch etwas für die jungen  Herren unter euch. Zum einen diese Jeansjacke mit dem  dunklen Pullover darunter - stylisch und praktisch bei der Jahreszeit.

https://de.pinterest.com/pin/406379566361182810/

 

Und wenn es doch etwas sportlicher sein soll, weil man das gute Wetter ausnutzen möchte, habe ich auch noch etwas in der Richtung.

http://www.pixiv.net/member_illust.php?mode=medium&illust_id=35588617

 

 

Ich hoffe für den ein oder anderen war etwas bei meinen Empfehlungen dabei. Ich wünsche euch noch viel Spaß beim Einscannen!

Vanessa's

Willkommen zu meinen diesmonatigen Gestaltungstipps!

Natürlich gibt es auch in diesem Monat wieder ein paar coole Möglichkeiten, eure Stadt oder euer Haus zu gestalten.

Im ersten meiner Tipps möchte ich euch, passend zu den Temperaturen welche stetig zu steigen scheinen, eine schöne Zimmer-Idee vorstellen. Es handelt sich um einen Spa, den ihr in eurem Haus erbauen könnt!

Betritt man den Raum, den man auf dem Bild weiter unten sehen kann, findet man vor seinen Füßen zunächst einmal eine Badematte ... - und wenn wir schon beim Thema Füße sind - die Schuhe müssen natürlich ausgezogen werden! Passend dazu sind zwei Schuhregale aufgestellt worden, um alles zu verstauen und sicher zu wissen.

Allerlei Pflanzen, die innerhalb des Raumes aufgestellt worden sind, und der dazu passende Moosteppich, verleihen dem Spa eine wohlige Atmosphäre. Es wurden zwei Badebecken aufgestellt, welche in ein warmes Zedernholz umgestaltet worden sind. Um die Privatsphäre und einen Sichtschutz gewähren zu können, wurde jeweils ein Paravant hinzu gestellt. Auch um die Belichtung wurde sich durch Laternen gekümmert, die sehr gut zum Rest des Raumes passen.

Seht selbst:

Also schnappt euch ein Handtuch und genießt die pure Entspannung in eurem eigenen Spa!

Quelle: https://de.pinterest.com/pin/407083253797168584/

 

 

In meinem letzten Gestaltungstipp geht es um das Verschönern eurer Stadt. Der April wurde eingeleutet, es ist die Zeit der Kirschblüten. Alles ist wunderschön romantisch, pink, und der Himmel strahlt ein perfektes Blau aus. Viele Spieler aktualisieren zu dieser Zeit ihre Schlummerstadt. Verständlich, oder? In dieser Zeit kann man perfekt verschiedenste Stadtprojekte schmücken, und genau darum geht es hier nun.
Der Kern des Bildes, welches weiter unten abgebildet ist und als Vorlage dient, ist ein Thermalbad, welches in der Pracht der Kirschblütenzeit perfekt erstrahlt und zur Geltung kommt. Der Mix aus "romantisch" und "verspielt" ist hier nicht zu übersehen. In der Ferne kann man Bambus erkennen, was zu diesem asiatisch angehauchtem Bereich der Stadt sehr passend erscheint. Um das Thermalbad herum wurden vereinzelnd Wegplatten verlegt, welche ich euch unten noch einmal zur Verfügung gestellt habe. Ansonsten findet man auch sehr viel Klee, die den Weg abwechslungsreicher erkennbar machen. Um diesen Weg noch besser abzugrenzen, fanden Gartenazaleen ihren Platz, die pinke Blüten sprießen. Mit diversen Pilzen und pinken/ lilanen Blumen wirkt diese Stadtverschönerung noch viel harmonischer. Auch weiße Blumen würden hier gut passen, oder noch mehr Bambus, aber das ist Geschmackssache und vollkommen euch überlassen, wenn ihr euch für diesen Gestaltungstipp entscheidet!

Solltet ihr also noch einen leeren Fleck in eurer Stadt finden, welcher sich dafür eignen würde, würde ich mich freuen, wenn ihr mit dieser Möglichkeit, eure Stadt zu verschönern, etwas anfangen könntet! Über Bilder in der Bilder-Ecke zu diesem würde ich mich ebenso freuen! :)

Wegplatten Quelle: http://acnlpaths.tumblr.com/page/10

 

Ich hoffe, euch haben meine Gestaltungstipps für diesen Monat gefallen und ich konnte euch für einen begeistern. :)

-

Im letzten Monat gab es mehr warme als kalte Tage, was wiederum die Tatsache unterstreicht, dass der Frühling endlich eingetroffen ist. In kräftigen und starken Farben blühen Blumen und Bäume auf. Auch blühten viele beim Schreiben auf! Um nochmal euer Gedächtnis aufzufrischen - die Aufgabe des letzten Gewinnspiels war es, ein Frühlingsgedicht zu verfassen. Viele von euch befanden sich in ihrem Element und haben atemberaubende Meisterwerke geschrieben. Ein paar geborene Schriftsteller verbergen sich unter uns. Viele hatten offensichtlich Freude am Dichten, weswegen wir uns über 20 unglaubliche Gedichte freuen durften.

 

An dieser Stelle möchte wir uns bei allen Schreibern bedanken:

 


 


 

An alle, die dieses Mal nicht gewonnen haben: Bitte lasst den Kopf nicht hängen, denn auch in diesem Monat wird es ein Gewinnspiel geben, bei dem ihr euer Glück versuchen könnt!

Nun kommen wir aber endlich zum Gewinner! Nachdem im MOD-Team schließlich jeder seinen Favoriten genannt hat, wurde der Gewinner einstimmig festgelegt.

 

 

Und die Gewinnerin ist … , herzlich Glückwunsch!

 

Bitte schreibe uns unten in die Kommentare, wie dein FC lautet und wann du deinen Preis, alle Karnevalmöbel, 15 Blumen und 5 Bewohnerfotos nach Wahl sowie 3 Millionen Sternis, entgegennehmen kannst!

 

Das Gewinnergedicht:

 

Alle Gewinnspieleinsendungen:

(Draufklicken, um das Bild zu vergrößern)

-

Packt die Osterdeko aus, denn das Osterfest rückt immer näher! Ostereier, Osterhasen, frische Blumen und Farben sind die wesentlichen Bestandteile für eine gelungene Osterdeko. Der Klassiker an Ostern: Ostereier, egal ob essbar oder zur Zierde. Doch auch Figuren wie Hasen und Entenküken betonen nochmal die Osterzeit.

Es gibt unzählige Techniken für jedes Geschick und jeden Geschmack. Durch Dekorationen werden leblose und kahle Räume ohnehin schon lebendig und warm, doch in den vier Wänden von acnewleaf.de ist es schon sehr gemütlich. Dementsprechend muss die Dekoration mit ACNL Motiven aufgepeppt werden.

 

Eure Aufgabe: Gestaltet österliche ACNL Dekoration!

 

 

Damit ihr euch auch etwas darunter vorstellen könnt, kommen hier ein paar Beispiele, wie diese Dekoration aussehen könnte:

 

  • Ihr könnt ein Ei nehmen und darauf den Kopf eures Lieblingsbewohners oder Charakters malen.
  • Bemalt mittelgroße Steine mit Animal Crossing typischen Motiven (z.B Sternissymbol, Blatt) und legt sie in ein Nest.
  • Bastelt einen Osterstrauch und hängt ACNL Bilder dran.
  • Bastelt (bspw. aus Holz) Ohs, den Osterhasen.

 

Beim Gestalten der Dekorationen sind eurer Kreativität und Fantasie keine Grenzen gesetzt. Eure Idee von einer Dekoration darf sich natürlich von den Beispielen abheben. Die Beispiele dienen lediglich zur Orientierung. Ihr dürft gerne mehrere Fotos, aus verschiedenen Perspektiven, schießen, damit eure Dekoration auch tatsächlich zur Geltung kommt und wir sie somit besser betrachten können.

 

Haltet euch fest, denn diesmal werden 3 Gewinner gekrönt!

 

Unser großzügiges Herz schlägt diesen Monat besonders, weswegen wir beschlossen haben, dass die drei besten Dekorationen auch drei einmalige Gewinne erhalten! Wir stellen also eine Top Drei auf! Die Gewinner dürfen sich auf folgende attraktive Preise freuen:

 

1. Platz: Eine sagenhafte 15€ Nintendo eShop Card!

Der Gewinn wird freundlicherweise von Diego gesponsert.

 

 

2. Platz: Eine unglaublich coole Animal Crossing 3Ds Zierblende!

Der Gewinn wird freundlicherweise von Vanessa gesponsert.

 

 

3. Platz: Eine wundervolle Packung amiibo-Karten der Serie 3!

Der Gewinn wird freundlicherweise von Vanessa gesponsert.

 

 

Die allgemeinen Regeln:

 

  • Alle Kommentare müssen von uns genehmigt werden.
  • Pro User/IP-Adresse ist nur eine Einsendung erlaubt.
  • Euer Foto muss eine Dekoration und ein ACNL Attribut aufweisen.
  • Es dürfen nur selbst gestaltete Dekorationen eingesendet werden. Wenn jemand ein Foto aus dem Internet einsendet, komplett nachbaut, Teilelemente benutzt oder sich zu stark orientiert, wird er wortlos disqualifiziert und hat keine Möglichkeit mehr an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Das Gleiche gilt auch für die, die versuchen obszönen Inhalt zu verschicken. Falls jemand einen Klau entdeckt, soll er uns umgehend kontaktieren, am besten mit dem entsprechenden Beweis.
  • Es werden keine Dekorationen durch andere ersetzt! Überlegt euch gut, welche ihr einsenden möchtet. Falls euch also eure Dekoration nicht mehr gefallen sollte, habt ihr nur noch die Möglichkeit am Gewinnspiel zurückzutreten, aber nicht mehr die Dekoration durch eine andere zu ersetzen.
  • Der Gewinn ist nicht übertragbar.
  • Die Teilnehmer müssen einen festen Wohnsitz in Deutschland haben.
  • Gäste sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.
  • Einsendeschluss ist der 24.04.17, 20 Uhr

 

Schickt uns eure Bilder bitte unten in die Kommentarbox ein. Falls ihr Probleme mit dem Hochladen haben solltet, dann könnt ihr uns euer Bild an moderatoren@acnewleaf.de senden und wir werden es hier für euch veröffentlichen.

 

 

Ansonsten wünschen wir allen viel Glück!

Verlosung

Falls ihr geglaubt habt, das war's schon, dann habt ihr euch gewaltig geschnitten. Denn es findet auch noch eine Verlosung statt!

 

So nehmt ihr an der Verlosung teil:

Am 16.04.2017 ist in Animal Crossing New Leaf Häschentag. Ihr müsst ganz einfach ein Bild von eurem ACNL Charakter mit dem Osterhasen Ohs, der dann am Festplatz anzufinden ist, schießen und es unten, in die Kommentarbox, hochladen. Unter allen Teilnehmern wird mit einem Zufallsgenerator einer ausgelost.

 

Auf den Gewinner warten alle Eiermöbel, alle K.K. Songs, 10 Gullivers Items nach Wahl und 2 Millionen Sternis!

 

Hier sind alle Items von Gulliver aufgelistet.

 

So funktioniert es:

 

  • Begebt euch am 16.04.2017 zum Festplatz
  • Stellt euch neben Ohs hin und schießt ein Foto (die Tasten 'L' und 'R' gleichzeitig betätigen)
  • Das entsprechende Bild wurde nun auf eure SD-Card gespeichert
  • Speichert euer Spiel und entfernt dann die SD-Card von eurem 3Ds (diese befindet sich rechts an der Unterseite)
  • Steckt die SD-Card in den passenden Schlitz eures Computers
  • Zieht das Bild von der SD-Card auf euren PC und sendet es unten in der Kommentarbox ein

(Es dürfen auch klare Handybilder hochgeladen werden)

 

Teilnahmebedingungen:

  • Das Event endet am 24.04.2017 um 20 Uhr
  • Pro User/IP-Adresse ist nur eine Teilnahme erlaubt
  • Teammitglieder und Gäste sind vom Event ausgeschlossen. (Disqus-User müssen mindestens einen Monat auf der Seite aktiv gewesen sein, um Missbrauch an der Verlosung auszuschließen)

Titelverleihung

Jeder fleißige und aktive User der Homepage hat die Möglichkeit einen Titel und den dazugehörigen Preis relativ einfach zu gewinnen! Wie man welchen Titel erhalten kann, könnt ihr weiter unten nachlesen, indem ihr die „Zu verleihende Titel“ einblendet.

 

 

Die diesmonatigen Titelhalter:

 

Rübenbaron/in: oshime

Stammkunde/in:

Fleißige/r Verfasser:

Designlegende:

Schlafmütze: Flugsvin

Neukunde:

 

 

Alle Titelhalter haben einen Anspruch auf einen entsprechenden Gewinn, das wäre eine Möbelserie nach Wahl und 2 Millionen Sternis!

 

Was für die Gewinner zu beachten ist:

  • Bis zum Samstag, den 15.04.2017, 20 Uhr habt ihr Zeit eure Wunschmöbelserie zu äußern. Ab dem Zeitpunkt habt ihr nur noch einen Anspruch auf die 2 Millionen Sternis. Wenn sich einer der Titelhalter bis zum Samstag, den 28.04.2017, 20 Uhr nicht meldet, hat er den Anspruch auf den Gewinn verloren.
  • Die Bearbeitungszeit der Möbelserie kann einige Tage in Anspruch nehmen. 
  • Meldet euch in regelmäßigen Abständen bei Diego und Sonja, nicht nur hier, sondern auch in der Plauderecke.
Zu verleihende Titel Einblenden

Aktuelle Moderation

Hiermit möchten wir verkünden, dass wir sowohl Cynthia als auch Lini, welche auf Probe eingestellt waren, behalten werden! Solltet ihr Bilder oder Beiträge genehmigt haben wollen, dann könnt ihr euch nun auch an sie wenden. Überdies werden sich beide an der Sonderausgabe beteiligen. Die Vielfalt der Sonderausgabe wird also noch größer!

 

 

Aktuelle Moderation:

Name: Diego

Aufgabe: Moderatorenleiter, Moderator, Sonderausgabe verfassen

Geburtsdatum: 24.10

Wohngegend: Baden-Württemberg

Interessen: Basketball, Fußball, Nintendo und lesen

Lieblingsspiele: ACNL und Mario Kart

Lieblingsbewohner: Gerald

Im Team seit: 12.09.2015

Name: Cynthia
Aufgabe:  Moderatorin, Sonderausgabe verfassen
Geburtsdatum: 25.06
Wohngegend: Basel-Stadt
Interessen: lesen, Geschichten schreiben
Lieblingsspiele: Animal Crossing New Leaf, Harvest Moon
Lieblingsbewohner: Wolfgang
Im Team seit: 01.04.2017

Name: Lini
Aufgabe: Moderatorin, Sonderausgabe verfassen
Geburtsdatum: 08.06.
Wohngegend: Bayern
Interessen: zeichnen, Gitarre spielen, reiten
Lieblingsspiele: Animal Crossing New Leaf, Professor Layton
Lieblingsbewohner: Huschke, Hanne & Maren
Im Team seit: 01.04.2017

Name: Milena

Aufgabe: Moderatorin, Sonderausgabe verfassen

Geburtsdatum: 07.08

Wohngegend: Nordrheinwestfalen

Interessen: Klavier spielen, lesen, schreiben

Lieblingsbewohner: Oswald und Walter

Lieblingsspiele: Animal Crossing New Leaf, Mario Kart 7

Im Team seit: 31.08.2016

Name: Miu
Aufgabe: Moderatorin, Sonderausgabe verfassen
Geburtsdatum: 13.02.
Wohngegend: Nordrhein-Westfalen
Interessen: Anime und Manga, lesen, schreiben, zeichnen
Lieblingsspiele: Animal Crossing New Leaf,  Pokémon
Lieblingsbewohner: Tristan, Gaston
Im Team seit: 01.03.2017

Name: Vanessa

Aufgabe: Moderatorin, Sonderausgabe verfassen

Geburtsdatum: 23.07.

Wohngegend: Nordrhein-Westfalen

Interessen: Musik, Freunde treffen, Bücher schreiben, lesen, fotografieren, zeichnen.

Lieblingsspiele: Animal Crossing New Leaf, Harvest Moon

Lieblingsbewohner: Vroni, Grimm, Mischka & Rosi.

Im Team seit: 13.12.2015

Neuerung

Liebe User und Userinnen,

 

die Banndauer wurde nicht nur gekürzt, sondern sie ist nun auch unterschiedlich lang. Genaueres findet ihr unter diesem Link:

 

https://www.acnewleaf.de/sa/bannlaengen

 

 

 

Vielen Dank für's Lesen!