AC-Sonderausgabe am 01.03.2017

Vorwort

Hallo und herzlich willkommen zur 29. AC-Sonderausgabe!

 

Diese, von den Moderatoren geschriebenen, „Sonderausgaben“ erscheinen immer am Monatsanfang und enthalten stets die Schlummerreise, Abenteuer aus New Leaf, QR-Code Empfehlung, Gestaltungstipps,Titelverleihung und mindestens ein Gewinnspiel. Der restliche Inhalt wird bis zur Veröffentlichung geheim gehalten.

 

Die heutige Sonderausgabe wurde in Zusammenarbeit mit Diego, Milena und Vanessa erstellt und enthält folgende Inhaltspunkte:

 

  • Kurze Information - Verbesserungsvorschläge
  • Milena's Schlummerreise
  • Abenteuer aus New Leaf [Vanessa]
  • Diego's QR-Code Empfehlung
  • Vanessa's Gestaltungstipps
  • Gewinner des Wettbewerbs
  • Neues Gewinnspiel
  • Titelverleihung
  • Unsere neuen Moderatoren!

Information

Liebe Userinnen und User,

 

wir möchten euch die Möglichkeiten anbieten, alles, was euch auf der Seele brennt, hier nun offen Preis zu geben. Wenn euch etwas an der Seite generell missfällt oder ihr etwas zu bemängeln habt, dann könnt ihr gerne unten in der Kommentarbox einen Verbesserungsvorschlag einreichen. Wir werden schauen, was sich im Laufe des Monats angesammelt hat und uns gemeinsam im Team diesbezüglich Gedanken machen, damit wir uns selbstverständlich angemessen mit euren Vorschlägen auseinandersetzen können. Die Kommentarbox in der Sonderausgabe hat den Vorteil, dass eure Beiträge, wie beispielsweise in der Plauderecke, nicht untergehen können und wir somit einen besseren Überblick haben. Demnach könnt ihr euch sachlich und konstruktiv unterhalten.

 

Solltet ihr nicht wollen, dass eure ehrliche Meinung, Kritik oder Verbesserungsvorschläge öffentlich gezeigt werden, dann schreibt bitte am Anfang in Capslock 'NICHT ÖFFENTLICH ZEIGEN', damit wir Moderatoren sehen, dass wir diesen Kommentar nicht genehmigen, ihn aber dennoch selbstverständlich zur Kenntnis nehmen sollen.

 

 

Milena's

Hey, ihr Lieben!

Da der Februar im Gegensatz zu den anderen Monaten etwas schneller vergeht, freute ich mich umso mehr als
sich endlich wieder die Gelegenheit auf einen Besuch bei Serenada bot. Voller Neugier betrat ich das luxuriös gestaltete Gebäude, welches mich jedes Mal auf's Neue in den Bann zieht. Wie immer legte ich ihr meinen Wunsch vor und zog anschließend den bequemen, pinken Schlafanzug an, bevor ich mich in ihr Bett niederlegen sollte. Es dauerte nicht lange bis sie das Zimmerlicht dimmte und ich in einen tiefen Schlaf sank.
Ich träumte von der Stadt 'La Lune', was im Französischen wörtlich für 'der Mond' steht. Demnach war ich sehr gespannt, inwiefern dies in der Stadt umgesetzt wurde.

Ich fand mich auf einem großen Platz vor, der sehr einladend gestaltet war. Allerdings bemerkte ich sofort, dass es sich nicht um eine normale Stadt handelte, weshalb ich zunächst eher stutzig gegenüber 'La Lune' war. Trotzdem hoffte ich gespannt auf viele beeindruckende Orte.

 

Nachdem mir Serenada für meinen Entdeckungsrundgang viel Freude gewünscht hatte, verlies ich das Bett und kleidete mich mit den   vorliegenden Kleidungsstücken ein und öffnete eins der Geschenke. Mich erfreute die große Auswahl, die es mir ermöglichte, nach meinem persönlichen Geschmack herumzulaufen. Nach einem kurzen Gespräch mit Serenity, der Bürgermeisterin, die mich herzlichst Willkommen hieß, startete ich nördlich vom Festplatz meinen Rundgang und fand eine Hängematte am Fluss vor.

 

Mein Geschmack war damit vollkommen getroffen, denn als begeisterte Leseratte kam es mir natürlich sehr gelegen, dass sich neben der Hängematte ein Buch befand. Dennoch konnte ich der Versuchung widerstehen und fuhr fort.

 

Mir gefiel der einfach und natürlich gehaltene Stil der Stadt. Ich begegnete erneut Serenity, die mir ihr Haus zeigte und war begeistert, doch das solltet ihr euch selbst ansehen.

 

 

 

Vor ihrem Haus befand sich die Polizeistation, die sehr schön gestaltet war. Es war unschwer zu erkennen, dass hier sehr viel Mühe hineingesteckt wurde.

 

 

Wahrscheinlich eines der Highlights war das Rathaus, welches anhand eines Lichterkranzes wie eine Art Kreuzung gestaltet wurde und in der Dunkelheit aufglühte. So war das Rathaus im Dunkeln leicht aufzufinden.

 

 

Ich folgte dem südlichen Weg und stieß auf einen Brunnen, der mich verzauberte. Handelte es sich um einen Wunschbrunnen?

 

 

 

Mit wachsender Neugier folgte ich dem Wegverlauf und entdeckte eine atemberaubende Villa, dessen Innenleben ich euch nicht vorenthalten wollte

 

 

 

Nach dem Betreten fühlte ich mich wie eine Prinzessin und war etwas neidisch auf die Einrichtung. Alle weiteren Zimmer konnten ebenfalls überzeugen.

 

 

 

Nach dem Verlassen entdeckte ich an der Klippe einen Taucheranzug und sprang mutig  in das kalte Wasser.

 

 

 

 

Der Strand war kahl und eher uninteressant, doch ein kleiner Akzent wurde durch einen Sitzbereich geschaffen, der so leider nicht für normale Spieler umsetzbar ist.

 

Dennoch ist dieser kleine Gestaltungstipp mit Palmen nachahmbar und sicherlich ein sehr romantisches Örtchen in der Stadt.

 

 

Da ich allmählich durstig und hungrig wurde, legte ich eine Pause in der Picknickecke ein und genoss das Rauschen des Wassers bei einem Glas Apfelschorle.

 

 

Ich entdeckte viele weitere romantische Orte und bemerkte, wie sich meine Taschen immer mehr füllten. Schade, dass ich nicht für immer in 'La Lune' verweilen konnte..

 

Als ich die Brücke überquerte entdeckte ich alle Bewohnerhäuser, die blockartig, wie auf dem Bild angedeutet, platziert wurden.

 

 

Es gab so vieles zu entdecken, dass ich gar nicht mehr wusste, wo ich fortfahren sollte, weshalb ich mich dazu entschlossen hatte, wichtige Orte wie den Campingplatz oder das Café zum Schluss zu besuchen.

Da ich immer erschöpfter wurde suchte ich den Festplatz auf und erklärte Serenada, dass es nun Zeit für den Aufbruch war. Ich Schloss die Augen, schlief erneut tief ein und wachte in Serenada's warmen Schlummerhaus auf.

 

Zufrieden versicherte ich ihr, dass ich von 'La Lune' begeistert war.

Ich hoffe, dass euch meine Schlummerreise gefallen hat. Wie bereits erwähnt kann ich euch einen Besuch sehr empfehlen. Während meines Rundgangs bin ich auf viele Inspirationen gestoßen, die gut umsetzbar sind. Bis auf drei Bereiche ist mir nicht aufgefallen, dass irgendwelche Hacks verwendet wurden, was für mich auch sehr wichtig ist. Es gibt immer noch vieles zu entdecken und dabei wünsche ich euch, sofern ihr euch dazu entschließt die Reise nach 'La Lune' anzutreten, sehr viel Spaß!

Ganz liebe Grüße,
Milena.

[Vanessa]

Nun war es schon März, 2017. Ist das zu glauben, wie schnell die Zeit in diesem Jahr zu vergehen scheint? Immer noch ist die wunderschöne Landschaft von New Leaf mit einer Schneedecke bedeckt, allerdings scheint es allmählich so, als würde sie zu schmelzen beginnen. Ich wusste nicht, ob ich darüber traurig oder fröhlich sein sollte. Denn so trieb sich in mir die kleine Hoffnung auf, dass es in naher Zukunft wieder hellgrün leuchtete.
Ich bemerkte vor lauter Nachdenken gar nicht, dass Monika sich in meiner Wohnung eingefunden hat, um mich zu besuchen. Eingepackt in Mantel und einem dicken Schal stand sie vor mir. "Du musst mit kommen, wir haben eine Überraschung für dich!" quietschte die fröhliche Ente vor mir und ich musste unweigerlich anfangen, zu lächeln. Was hatten sie nun wieder ausgeheckt? In mir machte sich ein wenig Neugier breit und ich stapfte in meine dicken Winterstiefel und zog mir eine Jacke über.
Die ganze Zeit über ging Monika vor mir und leitete mich. Auf halbem Wege erkannte ich, wohin sie wollte. In der Nähe vom Festplatz standen die restlichen Bewohner und schienen auf mich zu warten. Sie fanden in einer Reihe Platz und jeder von Ihnen lächelte mir auf seine eigene persönliche Art und Weise neckisch entgegen, als sie mich erblickten.

"Ich bin schon gespannt, wie du reagieren wirst!" teilte mir die kleine Ente vor mir mit und riss mich aus meinen Gedanken, denn in diesem Moment erblickte ich sogar meine treue Seele Melinda.
Wir kamen gemeinsam dort an, wo alle bereits warteten. "Wir dachten uns, bevor der ganze schöne Schnee verschwunden ist, wollen wir dir noch etwas bauen!" verkündete Berry und Lupo blickte grimmig drein. Er stupste Berry leicht mit der Pfote an und flüsterte: "Das solltest du doch nicht ausplaudern!", woraufhin Berry nur schuldbewusst den Kopf einzog. Lupo schien das zu merken, und trotz, dass er so grummelig ist, stieß er noch ein: "Aber das ist nicht schlimm" hervor. Berry lächelte und bat ihm etwas von seiner Frucht an, was Lupo dankend ablehnte.
Das war wahre Freundschaft.
Ich musste lachen.

Nach langem Hin und Her traten sie beiseite und präsentierten mir ihr "Geschenk" zum Spätwinter. Es war ein selbst gebauter Schneemann, wenn auch etwas ... krumm und schief.
Ich musste im ersten Moment verwirrt und nachdenklich ausgesehen haben, denn sie fingen an zu lachen und sahen mich belustigt an. "Du müsstest dein Gesicht sehen", kicherte Melinda. Es freute mich, sie glücklich und befreit zu sehen, sie gab sich in ihrem Job immer solch eine Mühe, da musste dies eine gute Ablenkung für sie sein.
Nun machte ich mich daran, das Kunstwerk genauer zu betrachten. Ich musterte ihn und fing nach nicht all zu langer Zeit an, lauthals zu lachen. Ich bekam mich kaum mehr ein, als ich auf diese schiefe Nase tippte, die aus einer Karotte bestand. "Wessen Idee war das denn?" fragte ich und Claudia, die Pietro im Arm hatte und versuchte zu stützen, da dieser kaum mehr Luft vor Lachen bekam, antwortete: "Das war Berry. Wir sind froh, dass er sie nicht gegessen hat, bevor du gekommen bist!" - und dies war Anlass genug, um wieder in wildes Gelächter zu verfallen.
Nach wenigen Sekunden traf ein Schneeball in Claudia's Gesicht. Alle verstummten und sahen nach, woher er kam. Ein wütender, aber unglaublich süßer Berry stand ein wenig weiter weg und befand sich immer noch in der Ausgangsposition, in der er den Ball warf. "Was soll das heißen? Ich esse doch nicht die Nase des Oberhauptes!", nun stämmte er die Hände in die Hüfte und zog die Augenbrauen zusammen. Es dauerte nicht lange, bis Claudia eine Revanche einforderte und ebenfalls einen Schneeball warf, der auf Berry gerichtet war. Jedoch hatte sich Lupo zuvor vor Berry platziert und hielt einen Ball in der Hand. Daraufhin musste Berry anfangen zu kichern und Claudia sah überrascht aus, während Lupo grinste und den Schneeball hoch warf, um ihn wieder aufzufangen, immer und immer wieder.
Es dauerte nicht lange, bis sich kleine Teams gebildet hatten. Es endete darin, dass Melinda und ich zusammenspielten, und versuchten, so viele Mitbewohner abzuwerfen, wie es uns zusammen nur möglich war. Es machte so einen Spaß, den beruflichen Stress einmal hinten anzustellen und einfach zusammen Spaß zu haben. Das fehlte mir ganz oft.
So ergab sich eine riesige Schneeballschlacht, in der der Aspekt des Siegens ganz schnell verflog - ebenso wie die Zeit. ♥

Diego's

Dies sind meine Empfehlungen. Ich hoffe sehr, dass euch wenigstens einige von ihnen ansprechen werden. Ich wünsche euch viel Spaß!

 

 

Für diejenigen, die ihre ausgelegten Wege auffrischen wollen, eignet sich dieser Weg passend dafür. Die Rosen am Rand verleihen dem Weg etwas frühlinghaftes. Aber selbst für die später kommende Sommerzeit später ist dieser Weg optimal.

https://de.pinterest.com/pin/306315212129846269/

 

Für die Blumenliebhaber sind das sicherlich zu wenig Blumen, aber sie brauchen kein langes Gesicht zu ziehen. Für sie gibt es hier nämlich die etwas andere Variante dieses Weges. Der einzige Unterschied ist der, dass die Steinblöcke in einem dunkleren Braunton gehalten sind und noch mehr Rosen am Rand abgebildet wurden.

http://tobimorieko.blog.fc2.com/blog-entry-16.html

Damit die Mädchen auch bestens für den Frühlingsanfang ausgerüstet sind, empfehle ich ihnen diese QR-Codes, weil sie sich einfach gut tragen lassen und man damit ein Hingucker schlechthin ist.

http://bibidesign.blog.fc2.com/blog-entry-197.html

Für die Jungs gibt es hier diese coole Collegejacke mit dem schlichten T-Shirt darunter. Es sieht nicht nur richtig cool aus, sondern es hält einen an noch etwas kälteren Tagen garantiert auch warm.

http://menswearcrossing.tumblr.com/post/86804946420/official-turnt-town-jacket-make-yours-and-we

 

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Einscannen!

Vanessa's

Willkommen zu meinen Gestaltungstipps!


Nun hat der Schnee die bunte Welt von Animal Crossing New Leaf verlassen und alles erstrahlt in einem hellen, saftigen Grün. Und zu diesem Anlass habe ich mir ein paar Tipps bzw. Vorschläge herausgesucht, wie ihr eure Stadt gestalten könntet.
Für meinen ersten Gestaltungstipp braucht ihr nicht viele Projekte und es ist auch nicht außergewöhnlich aufwendig. Das einzige, was zeitintensiv ist, ist das Laufen der Trampelpfade. Zunächst einmal müsst ihr euch für ein Stadtverschönerungsprojekt entscheiden, welches ein Feld (in Höhe und Breite, also 1x1) oder höchstens 2x2 (wie auf dem Bild) beansprucht, damit es authentisch und nicht zu überladen wirkt. Das können bspw. sein:

- Allerlei Laternen
- Allerlei Uhren (Außer Blumen- und Lichteruhr)
- Lichterbaum
- Wetterstation
- Trinkbrunnen
- Wasserpumpe

oder wie auf dem Bild weiter unten der "Skulpturbrunnen". Natürlich gibt es noch viele weitere, dies waren nur ein paar Beispiele.

Diese Stadtverschönerung eurer Wahl platziert ihr dann als Mitte für einen schönen, natürlichen "Platz", der beispielsweise als Mitte von vier, sich in alle Himmelsrichtung trennenden Wegen, dient. Um euch einen Eindruck zu verschaffen könnt ihr euch dieses Bild ansehen:

http://jas-hime.tumblr.com/post/144187307799

 

Um diese Stadtverschönerung könnt ihr nun Blumen eurer Wahl platzieren. Welche Art und welche Farbe ist wieder einmal euch überlassen und sollte sich nach dem Motto eurer Stadt richten. Wenn ihr also eine natürliche Stadt erbauen möchtet, bieten sich orange oder schwarze Blumen an. In einer liebevollen, pinken Stadt würden sich wieder rum pinke Blumen anbieten. Hier wurden Tulpen verwendet.

Nun kommt der schwierigere Part des Ganzen. Die Trampelpfade. Hierfür müsst ihr mehrere Tage nacheinander immer wieder über die gleichen Stellen rennen, damit sich diese Trampelpfade ergeben. Wenn ihr diese nicht wollt, könnt ihr auch Klee oder QR-Codes verwenden.

Somit habt ihr das aufwendigste geschafft. Um diesen Platz ordentlich und sauber abzurunden und ihn abzugrenzen, sucht ihr euch nun Büsche aus, die ihr drum herum pflanzen könnt. Hier sehen für eine natürliche Stadt die Stechpalmen sehr passend aus, aber auch hier ist wieder eure Kreativität gefragt! Nun liegt es an euch, ob ihr zur Dekoration Bäume, Blumen oder gar beides verwenden wollt. Auch Pilze bieten sich an dieser Stelle gut an.

Von dem Gestaltungstipp dieser Art gibt es auch sehr viele, teilweise auch schlichtere, Variationen. Seht selbst: (Das Bild anklicken, um es zu vergrößern)

http://jas-hime.tumblr.com/post/144187307799

 

Nun kommen wir zu meinem zweiten und letzten Gestaltungstipp:

Ihr habt noch einen schmaleren Part, ganz unten auf eurer Stadtkarte, neben dem Fluss, von dem ihr nicht wisst, wie ihr ihn richtig und schön nutzen könnt? Dann habe ich hier eine schöne, und wirklich sehr einfach Idee, wie diese Sorgen bald schon passé sind!

Eine schöne Bank, die farblich gut zu dem Rest eurer Stadt passt, ist der erste Schritt zu dem Gestaltungstipp, den ich euch gerade nahe legen möchte!

Als Beispiel: Bei einer romantischen, märchenhaften, pinken Stadt würde eine Holzbank gut passen. Bei einer natürlichen, herbstlichen Stadt würde eine Baumstammbank passend aussehen.

Nun kommt wieder eure Kreativität ins Spiel. Auf dem Bild weiter unten sind lediglich Blumen zur Dekoration abgebildet. Allerdings finde ich, dass man hier ruhig auch einen schönen Weg, bestehend aus Klee oder Designs, verwenden könnte. Gerade dann, wenn ihr euch ebenfalls dafür entscheidet, etwas weiter oben einen schöne Brücke zu bauen, dies würde das Ganzenoch stimmiger aussehen lassen und verleiht eine ruhige Atmosphäre.

Neben diesem Weg sind auch Büsche, Bambus und Blumen nicht fehl am Platz. Vielleicht auch ein Obstbaum mit 1A-Früchten dran, zur Stärkung natürlich.
Hier könnte man sich definitiv gut entspannen - ganz egal ob Bürgermeister oder tierischer Bewohner!

 

Ich hoffe, euch haben meine diesmonatigen Gestaltungstipps gut gefallen und ihr könnt etwas davon umsetzen! :)

-

Unfassbar, dass schon wieder ein weiterer Monat vergangen ist, was wiederum aber auch bedeutet, dass ihr erfahrt, wer das letzte Gewinnspiel gewonnen hat! Viele haben sich nicht nur im realen Leben für Karneval verkleidet und haben anschließend gefeiert, sondern ebenfalls ihren ACNL Charackter in einem Karnevalskostüm gezeichnet, wie es schließlich auch die Aufgabe war. Es kamen schlussendlich...6 entzückende Einsendung ein! An dieser Stelle möchten wir uns erst mal dafür bedanken.

 

Unsere fleißigen Designer:

 

 

Eure Bilder waren wahrlich zauberhaft und ich spreche mit Sicherheit vielen aus der Seele, wenn ich sage, dass man beim Anschauen eurer Bilder die kleinen Figuren am liebsten verputzen würde.

Doch wie jeden Monat müssen wir Moderatoren uns hinsetzen und gemeinsam eine Entscheidung treffen, welches der Bilder das Beste. Die Entscheidung war jedoch einstimmig, letzten Endes hat das Bild von ... die meisten Stimmen erhalten und somit gewonnen, herzlichen Glückwunsch!

 

Bitte schreibe uns unten in die Kommentare, wie dein FC lautet und wann du deinen Preis, alle Karnevalmöbel, 15 Blumen und 5 Bewohnerfotos nach Wahl sowie 3 Millionen Sternis, entgegennehmen kannst!

 

Das Gewinnerbild:

 

Alle Einsendungen:

-

Langsam aber sicher nimmt die Tageslänge gegenüber der Nachtlänge zu. Der Frühlingsanfang steht unmittelbar bevor. Die Menschen gehen spazieren und die Staßencafés füllen sich im Handumdrehen. Manche wagen sich sogar mit dünnen Pullover aus dem Haus und genießen die ersten warmen Sonnenstrahlen. Doch der Frühling bedeutet auch das Enstehen neuen Lebens, weshalb sich auch viele Menschen in die Natur begeben und sie dabei beobachten, wie sie wieder durch Blumen, die zu blühen beginnen, und durch Bäumen, auf denen die Knospen aufspringen, lebendig wird.

 

Wusstet ihr eigentlich, dass viele bekannte und literarische Meisterwerke während des Frühlings entstanden sind bzw. im Frühling ihren Ursprung hatten? Einige von euch werden sicherlich nicht überrascht sein. Vielleicht haben einige von euch selbst eine Inspirationswelle abbekommen, als er beispielsweise im Wald spazieren war. Die Natur und der Frühling bilden eine außerordentliche Kombination. Schließlich sagte der US-Amerikaner Ralph Waldo Emerson nicht umsonst: ,,Einsamer Umgang mit der Natur ist die erste Quelle der Inspiration. Man hört dort Laute der Süße und des Schreckens, wie man sie in einer Bibliothek niemals antrifft."

 

Somit ist eure diesmonatige Aufgabe: Schreibt ein Frühlingsgedicht!

 

Euch werden keinerlei Grenzen gesetzt. Schreibt das Gedicht entweder per Hand und verseht das Blatt mir irgendwelchen tollen Mustern oder Zeichen und ladet das Bild dann unten in der Kommentarbox hoch, oder schreibt das Gedicht direkt am Computer.

 

Gewinnen könnt ihr dieses Mal: 9 StreetPass Items + eine Möbel-Serie nach Wahl und 5 Millionen Sternis!

 

Die Regeln:

  • Alle Bilder und Kommentare müssen von uns genehmigt werden.
  • Es dürfen nur selbst geschriebene Gedichte eingesendet werden. Wenn jemand ein Gedicht aus dem Internet einsendet, komplett nachgestaltet oder sich zu stark orientiert, wird er wortlos disqualifiziert und hat keine Möglichkeit mehr an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Das Gleiche gilt auch für die, die versuchen obszönen Inhalt zu verschicken. Falls jemand einen Textklau entdeckt, soll er uns umgehend kontaktieren, am besten mit dem entsprechenden Link als Beweis.
  • Es werden keine Gedichte durch andere ersetzt! Überlegt euch gut, welches ihr einsenden möchtet. Falls euch also euer Gedicht nicht mehr gefallen sollte, habt ihr nur noch die Möglichkeit am Gewinnspiel zurückzutreten, aber nicht mehr das Gedicht durch andere zu ersetzen.
  • Der Gewinn ist nicht übertragbar.
  • Einsendeschluss ist der 24.3.2017, 20 Uhr

 

Sollte jemand das Gedicht auf einem Blatt Papier schreiben und später Probleme dabei haben, es hochzuladen, dann könnt ihr uns euer Gedicht an moderatoren@acnewleaf.de senden und wir werden es hier für euch veröffentlichen.

-

Jeder fleißige und aktive User der Homepage hat die Möglichkeit einen Titel und den dazugehörigen Preis relativ einfach zu gewinnen! Wie man welchen Titel erhalten kann, könnt ihr weiter unten nachlesen, indem ihr die „Zu verleihende Titel“ einblendet.

 

 

Die diesmonatigen Titelhalter:

 

Rübenbaron/in:

Stammkunde/in: Cara

Fleißige/r Verfasser:

Designlegende:

Schlafmütze:

Neukunde: Aline

 

 

Alle Titelhalter haben einen Anspruch auf einen entsprechenden Gewinn, das wäre eine Möbelserie nach Wahl und 2 Millionen Sternis!

 

Was für die Gewinner zu beachten ist:

  • Bis zum Sonntag, den 15.03.2017, 20 Uhr habt ihr Zeit eure Wunschmöbelserie zu äußern. Ab dem Zeitpunkt habt ihr nur noch einen Anspruch auf die 2 Millionen Sternis. Wenn sich einer der Titelhalter bis zum Samstag, den 28.03.2017, 20 Uhr nicht meldet, hat er den Anspruch auf den Gewinn verloren.
  • Die Bearbeitungszeit der Möbelserie kann einige Tage in Anspruch nehmen.
  • Meldet euch in regelmäßigen Abständen bei Diego und Sonja, nicht nur hier, sondern auch in der Plauderecke.
Zu verleihende Titel Einblenden

Unsere neuen Moderatoren!

Erneut haben wir nach Unterstützung für das Moderatorenteam Ausschau gehalten. Hier möchten wir uns erst einmal bei allen Bewerbern bedanken. Viele eurer Bewerbungen waren sehr gut und ansprechend. Bitte seid nicht traurig darüber, solltet ihr es dennoch nicht geschafft haben. Wir mussten uns für die zwei vielversprechendsten Bewerber entscheiden. Diese werden von nun an einen Monat lang auf Probe moderieren. Herzlichen Glückwunsch an: Cynthia(SlyWolfiSnow) und Lini .

 

 

Garantiert wisst ihr noch, dass auch Miu einen Monat lang die Chance hatte, sich zu beweisen. Nun ist dieser Probemonat verstrichen und wir können somit verkünden, dass wir Miu als Moderatorin behalten werden! Ihr könnt euch nun ebenfalls an sie wenden, sollte eines eurer Bilder oder Kommentare in der Bilderecke oder Sonderausgabe nur darauf warten, genehmigt zu werden. Auch wird sie nun an der Sonderausgabe mitwirken. Daraus wird mit Sicherheit eine noch abwechslungsreichere Sonderausgabe resultieren.

 

Leo hat das Team freiwillig verlassen.

 

Das sind die Moderatoren:

Name: Diego

Aufgabe: Moderatorenleiter, Moderator, Sonderausgabe verfassen

Geburtsdatum: 24.10

Wohngegend: Baden-Württemberg

Interessen: Basketball, Fußball, Nintendo und lesen

Lieblingsspiele: ACNL und Mario Kart

Lieblingsbewohner: Gerald

Im Team seit: 12.09.2015

Name: Milena

Aufgabe: Moderatorin, Sonderausgabe verfassen

Geburtsdatum: 07.08

Wohngegend: Nordrheinwestfalen

Interessen: Klavier spielen, lesen, schreiben

Lieblingsbewohner: Oswald und Walter

Lieblingsspiele: Animal Crossing New Leaf, Mario Kart 7

Im Team seit: 31.08.2016

Name: Miu
Aufgabe: Moderatorin, Sonderausgabe verfassen
Geburtsdatum: 13.02.
Wohngegend: Nordrhein-Westfalen
Interessen: Anime und Manga, lesen, schreiben, zeichnen
Lieblingsspiele: Animal Crossing New Leaf,  Pokémon
Lieblingsbewohner: Tristan, Gaston
Im Team seit: 01.03.2017

Name: Vanessa

Aufgabe: Moderatorin, Sonderausgabe verfassen

Geburtsdatum: 23.07.

Wohngegend: Nordrhein-Westfalen

Interessen: Musik, Freunde treffen, Bücher schreiben, lesen, fotografieren, zeichnen.

Lieblingsspiele: Animal Crossing New Leaf, Harvest Moon

Lieblingsbewohner: Vroni, Grimm, Mischka & Rosi.

Im Team seit: 13.12.2015

Name: Cynthia
Aufgabe: Moderatorin
Geburtsdatum: 25.06
Wohngegend: Basel-Stadt
Interessen: lesen, Geschichten schreiben
Lieblingsspiele: Animal Crossing New Leaf, Harvest Moon
Lieblingsbewohner: Wolfgang
Im Team seit: Auf Probe

Name: Lini
Aufgabe: Moderatorin
Geburtsdatum: 08.06.
Wohngegend: Bayern
Interessen: zeichnen, Gitarre spielen, reiten
Lieblingsspiele: Animal Crossing New Leaf, Professor Layton
Lieblingsbewohner: Huschke, Hanne & Maren
Im Team seit: auf Probe

 

 

Vielen Dank für's Lesen!