AC-Sonderausgabe am 01.07.2017

Vorwort

Herzlich Willkommen zur 33. AC-Sonderausgabe!

 

 

Diese, von den Moderatoren geschriebenen, „Sonderausgaben“ erscheinen immer am Monatsanfang und enthalten stets die Schlummerreise, Abenteuer aus New Leaf, QR-Code Empfehlung, Gestaltungstipps,Titelverleihung und mindestens ein Gewinnspiel. Der restliche Inhalt wird bis zur Veröffentlichung geheim gehalten.

 

Die heutige Sonderausgabe wurde in Zusammenarbeit mit Diego, Cynthia, Milena und Miu erstellt und enthält folgende Inhaltspunkte:

 

  • Miu's Schlummerreise
  • Abenteuer aus New Leaf [Milena]
  • Milena's QR-Code Empfehlung
  • Cynthia's Gestaltungstipps
  • Milena's Tipps und Tricks
  • Gewinner des Wettbewerbs
  • Gewinnspiel
  • Titelverleihung

 

Solltet ihr generell einen Verbesserungsvorschlag für die Seite aufstellen wollen, dann reicht diesen unten in die Kommentarbox ein!

Miu's

Sommer, Sonne und Urlaub - gibt es etwas Besseres?
Die Tage sind endlich wieder länger und auch, wenn es bei einigen noch nicht soweit ist, so können sich die ein oder anderen vielleicht schon gemütlich zurück legen und einfach das schöne Wetter genießen. Da natürlich auch unsere Bewohner und Charaktere im Spiel selbst eine kleine Auszeit brauchen, habe ich dieses Mal eine Sommerstadt für euch heraus gesucht.
Sie heißt 'Aquaria' und die Bürgermeisterin Lilla bewohnt die kleine Stadt mit zehn Bewohnern, darunter z.B. auch Emilie, Rosa, Holden und Jimmy.

Alleine der Anblick, als ich meine Augen öffnete, bereitete mir sofort ein Urlaubs-Gefühl. Palmen zierten die Fläche und auch konnte man schon einige Blumen im Hintergrund erkennen. Meine Vorfreude war bereits jetzt sehr groß.

 

Als ich ein kleines Stück weiter hoch ging, konnte ich auch schon das Café entdecken, was mich in Kombination mit dem Wasserbrunnen an eines unserer Eiscafés hier erinnerte. Geschmückt wurde das Ganze mit einigen Blumen in warmen Farben. Hinzu kam die Palme, welche bereits darauf hindeutete, dass ich nur noch mehr exotische Früchte und Pflanzen entdecken würde.

 

Besser aber noch gefiel mir, was ich tiefer in der Stadt fand, denn der Weg wurde immer tropischer. Bäume mit  verschiedenen Früchten waren überall zu sehen und ein Jungle-feeling kam auf. Besonders, als ich die Feuerfackeln und den Gedenkstein, der hier schon seit vielen Jahren zu stehen schien, fand.

 

Mein Weg führte mich weiter durch die sommerliche Stadt und brachte mich bis hin zu einem kleinem Dorf, wo sich einige Bewohnerhäuser fanden. Auch hier waren wieder einige Feuerfackeln aufstellt - wahrscheinlich, damit die Bewohner in diesem kleinen Urwald nachts auch wieder nach Hause fanden.

 

Nicht weit davon entfernt wurde der Bereich zum Laufen jedoch etwas enger und man merkte, dass sich die Pflanzen ausgebreitet hatten. Überall wuchs etwas und zierte die Stadt mit den bunten Farben und reichen Früchten. Dass dabei ein Baumstumpf meinen Weg kreuzte, kam mir ganz recht, da ich so ein kleines Päuschen machen konnte.

 

Ein paar Meter weiter fand ich sogar einen Steg, der zum Fluss führte. Er war ziemlich bewachsen und ich war mir sicher, dass sich auch einige seltene Fische dort herum trieben. Doch den Sprung ins Wasser wagte ich nicht, auch wenn es vielleicht eine ganz angenehme Abkühlung gewesen wäre.

 

Aus Neugierde brachte es mich dann auch etwas weiter herunter bis hin zum Strand und dort erwarteten mich wieder kleine Überraschungen. Zunächst erblickte ich den Leuchtturm, der nachts für Licht und Sicherheit sorgte.

 

Noch ein Stück weiter unten jedoch fand sich ein Lagerfeuer samt Campingplatz - perfekt um am Abend mit Freunden beim Feuer ein paar Lieder zu singen, zu reden und gemeinsam einfach die frische Meeresbrise zu genießen. Mögt ihr solche Momente nicht auch?

 

Als ich langsam wieder in die Stadt hinein ging, liefen mir sogar einige Bewohner entgegen, welche ihr Leben in Aquaria scheinbar genauso sehr liebten wie ich den Besuch hier. Aber auch kein Wunder, für jemanden, der den Sommer liebt und eine Auszeit brauchte, war dies wirklich eine Traumstadt.

 

Da ich von dem ganzen Erkunden langsam aber sicher auch müde wurde, habe ich mich nach einer Möglichkeit umgesehen, um etwas Kraft zu tanken - und siehe da, ich habe sogar ein Hotel samt Bar gefunden! Das leckere Eis habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen, vor allem nicht, wenn man schon die Gelegenheit hat sich zwischen so vielen Sorten zu entscheiden.

 

Da sich der Tag bereits dem Ende neigte, bin ich langsam weiter gegangen und habe noch einen Liegestuhl samt Lichterherz entdecken können. Leider war es noch nicht dunkel genug, um es abends genießen zu können, wenn es angeschaltet ist. Abends sind solche Lichter immer am schönsten, meint ihr nicht? Sie sorgen für eine angenehme Atmosphäre und bringen eine gewisse Ruhe ein.

 

Weiter schlimm war es jedoch nicht, denn hinter mir erstreckte sich bereits der riesige Stadtbaum. Er war am blühen und zeigte sich in voller Pracht. Auch konnte man hier und da einige seiner Blüten mit der leichten Briese mitfliegen sehen.
Da ich die Sitzgelegenheit bemerkte, nutzte ich sie und nahm dort Platz. Meine Augen schlossen sich und das einzige, was ich noch wahrnahm, war die frische Briese und hin und wieder sogar leichtes Plätschern des Flusses.

 

Ich habe den Tag in Aquaria sehr genossen und werde die Stadt auf jeden Fall noch einmal besuchen. Sie ist perfekt zum Erkunden und auch, wenn man entspannen möchte. Sie wäre einen Besuch auf jeden Fall wert - vor allem, wenn ihr für dieses Jahr noch kein Urlaubsziel gefunden habt.
Wer weiß? Vielleicht bringt sie beim nächsten Schlummern sogar noch mehr Überraschungen mit sich.

[Milena]

Der Sommer ist da. Überall blühen bunte Blumen, das Wasser erstrahlt in einem satten Blau und die Vögel zwitschern lauthals. Es scheint, als wäre der Sommer durch durchgängig gute Laune geprägt. Selbst Apollo, der vor ein paar Tagen neu in die Stadt eingezogen und stets bekannt für seinen mies gelaunten Charakter ist, läuft mit einem breiten Grinsen umher, während er die warmen Sonnenstrahlen lobt. Dabei scherzt er lauthals über Berrys Sonnenbrand. Auch für mich galt die Sommerzeit immer für etwas Positives. Doch ich erinnere mich noch sehr gut an den letzten Sommer. Genau vor einem Jahr hatte ich den Entschluss gefasst von Zuhause auszuziehen. Meine Mutter stand weinend an der Türschwelle, fest umarmt von meinem Vater. Beide versuchten mich zum Bleiben umzustimmen. Es tat mir in der Seele weh beide, die mich lieben und sich um mich sorgen, zu verlassen, doch es war endlich Zeit, dass ich mein Leben selbst in die Hand nahm und eigene, von meinen Eltern unabhängige, Erfahrungen sammeln konnte. Wochenlang bin ich von Stadt zu Stadt gependelt. Ab und zu dachte ich sogar, dass ich die richtige Stadt für mich gefunden hatte. Doch das Gefühl Zuhause zu sein empfand ich nie. Ich lernte viele nette Leute kennen. So befreundete ich mich mit einem Taxifahrer. Er brachte mich zu meinem ersten Reiseziel. Ich war sehr aufgeregt, weshalb er mir viele Fragen stellte. Am Ende hatte er es sogar geschafft, mich zu beruhigen. Ich habe ihn leider nie wieder gesehen, da ich etwas später einen alten Busfahrer traf, der mir sogar die Ticketkosten für alle Fahrten erließ. Jedes Mal, wenn ich in seinen Bus einstieg, machte er mir ein neues Kompliment über mein Aussehen, doch ich wusste genau, dass er schwindelte, da ich tagelang in einem Zelt übernachtet und demnach nicht geduscht hatte. Inzwischen lebte ich in einem kleinen Haus am Strand. Auf die Hilfe meiner Eltern war ich nicht angewiesen und ich wollte sie auch nicht. Demnach herrschte Funkstille zwischen uns. Mit dem Geld, das ich durch das Fangen von seltenen Fischen und dem Handeln von Rüben verdient hatte, öffneten sich viele Türen für mich in der Großstadt. Neben dem Betreten des Ladens der meist bekanntesten Modedesignerin, Grazia, stieß ich leider auch auf die dunklen Seiten der Stadt. Durch die Empfehlung eines Nachbarn bekam ich einen Brief, der mir das Betreten eines abgelegenen Ladens erlaubte. Natürlich musste ich ihn dafür auch vorzeigen. Es handelte sich dabei um einen gerissenen Fuchs, der mit exquisiten Kunstwerken handelte. Obwohl er nicht vertrauensvoll schien, gab ich ihm trotzdem eine Chance und wurde bitter enttäuscht, denn ich hatte eine Fälschung gekauft. Ich wundere mich bis heute, weshalb mich der günstige Preis nicht abgeschreckt hatte. Meine Situation wurde immer schlechter. Langsam bekam ich Heimweh und fragte mich, wie mein Leben wohl verlaufen wäre, wenn ich meine Eltern nie verlassen hätte. Ein letztes Mal sprach ich mir Mut zu und verließ die Großstadt. Ich hatte mich dazu entschlossen eine lange Fahrt mit dem Zug anzutreten, bei der ich einschlafen und nach dem Aufwachen aussteigen würde. Dieser Plan scheiterte allerdings, als mich ein aufdringlicher Kater ansprach. Er stellte mir viele neugierige Fragen, zu denen ich teilweise selbst keine Antwort hatte. Dazu gehörte auch mein Reiseziel. Mit der Hoffnung auf etwas Ruhe dachte ich mir einen Stadtnamen aus. Zu meiner Verwunderung holte er eine Karte heraus und zeigte mir genau den von mir zuvor genannten Ort. Es schien mir etwas schicksalhaftes zu sein, weshalb ich mir den Namen der Bahnstation merkte und etwas später dort ausstieg. Diese Fahrt werde ich nie vergessen, denn sie führte mich zu meinem momentanen Leben. Als ich ausgestiegen bin, hielt man mich für das Oberhaupt der Stadt, was ich definitiv nicht war, doch niemand wollte mir glauben. Ich erledigte alle mir aufgetragenen Aufgaben und freundete mich mit vielen Nachbarn an. Ein geheimnisvoller Brief verriet mir, dass dem eigentlichen Bürgermeister etwas dazwischen gekommen war, weshalb er sein Amt nicht antreten konnte. Mein Leben hatte sich wieder normalisiert; ich hatte eine Aufgabe, Freunde und war finanziell abgesichert. Mein Erfolg brachte mich zu der Entscheidung, meinen Eltern zu schreiben. Sie sollten wissen, was aus mir geworden war. Die Einzelheiten meiner vergangenen Reise behielt ich vorerst für mich. Von diesem Tag an schreibt mir meine Mutter regelmäßig und lässt mich wissen, was ich Zuhause alles verpasse. Sogar mein Vater hat sich am Vatertag an den Schreibtisch gesetzt, um mir einen Brief zu schreiben. Ich bin wirklich glücklich und zufrieden, obwohl ich mein altes Zuhause natürlich sehr vermisse. Meine Eltern informieren mich jedoch immer wieder darüber, dass mein altes Zimmer immer noch bereit stehe und ich jederzeit nach Hause zurückkehren könne. Dieses Angebot lehne ich allerdings immer ab, da ich den perfekten Platz für mich endlich gefunden habe. Ich habe mir ein tolles Zuhause geschaffen und bin glücklich über alle Erfahrungen und Freunde, die ich sammeln durfte.
'Auf eine erfüllte und ereignisreiche Zukunft!', denke ich und fahre meinen Spaziergang fort.

Milena's

Hallo, ihr Lieben!

Endlich Sommer, schönes Wetter und viel Freizeit. Meine Aufgabe bestand darin, ein paar hübsche Qr-Codes für euch herauszusuchen. Demnach hoffe ich, dass sie euch genau so sehr wie mir gefallen!


Die Stadt erblüht in allen möglichen Farben; frische Blumen und Büsche sorgen für eine sommerliche Atmosphäre. Doch was gehört neben einer farbenfrohen Stadt noch zu dem perfekten Sommer? Klares Wasser. Dieses bietet bei ansteigender Hitze eine erholsame Erfrischung. Demnach habe ich euch zwei Wasserwege herausgesucht, die wunderbar in eine sommerliche Stadt hineinpassen. Sie können entweder gemeinsam oder separat eingesetzt werden.

http://acnlpaths.tumblr.com/

 

www.cocoakao.blog55.fc2.com

 

 

Folglich findet ihr einen dritten Weg, der als 'Nebenweg' vor allem in Kombination mit den oben aufgeführten Wasserwegen innerhalb der Stadt platziert werden kann.

www.cocoakao.blog55.fc2.com

 

 

Nicht nur die Stadt sollte im Sommer im Vordergrund stehen, sondern auch das eigene Outfit. Im Internet gibt es zahlreiche Möglichkeiten, weshalb ich euch hier nun eine große Auswahl zur Verfügung stelle, in der vielleicht etwas für euch dabei ist. Da der Sommer durch Hitze geprägt ist, schadet es nicht, immer einen Bikini dabei zu haben, um sich jederzeit schnell abkühlen zu können.

www.misterhap.com

 

 

Auch luftige Kleider oder Oberteile dürfen im Kleiderschrank nicht fehlen. Sie eignen sich perfekt für die Freizeit und sind definitiv ein Hingucker. Blumen-Motive eignen sich besonders in Kombination mit Blumen im Haar, da das Motiv dadurch erneut aufgegriffen wird.

http://cuteanimalcrossing.tumblr.com/

 

http://cuteanimalcrossing.tumblr.com/

 

http://cuteanimalcrossing.tumblr.com/

 

http://cuteanimalcrossing.tumblr.com/

 

http://cuteanimalcrossing.tumblr.com/

 

 

Im Sommer steigt die Lust auf Abenteuer. Wie wäre es mit einem Live-Konzert des berühmten K.Ks? Passend dazu bietet sich folgendes Design an:

 

Sollte es doch einmal schlechtes Wetter geben, dann seid ihr mit diesen kreativen Schirmen gut ausgestattet! Sie passen außerdem perfekt in eine mittelalterliche Stadt.

www.bibidesign.blog.fc2.com

 

 

Obwohl die Auswahl an Designs für Jungs eher kahl ausfällt, konnte ich zwei verschiedene Oberteile finden. Diese können durch bestimmte Accessoires hervorgehoben werden.

http://animalcrossingcloset.com/

 

http://animalcrossingcloset.com/

 

 

Ich hoffe, dass euch meine Qr-Code Empfehlungen gefallen haben und etwas für euch dabei war. Viel Spaß beim Weiterlesen,
eure Milena.

Cynthia's

Hallo zusammen!

Auch in diesem Monat gibt es wieder Gestaltungstipps für euch. Diesmal stelle ich sie euch vor. Ich hoffe, ihr habt ein bisschen Zeit mitgebracht und habt die warmen Tage richtig ausgenutzt.

Als erstes habe ich für euch einen kleinen Stall. Vielleicht richtet der ein oder andere seine Stadt im Bauernhof/Harvest Moon-Stil auf. Ich finde das eine sehr schöne und abwechslungsreiche Idee.
Es wurden dafür Möbelstücke, Büsche und Fruchtkörbe verwendet. Um dem Stall ein wenig Leben zu geben, sind drei Sparschweine hingestellt worden.

 

Für eine Materialliste solltet ihr euch nochmals die Gestaltungstipps dieser Sonderausgabe durchlesen.

http://rebloggy.com/post/animal-crossing-ac-wilt-acnl-acnl-interior-looking-after-ur-pigs-amy-pets-pigs-a/115468728730

 

Hier habe ich eine schöne und schlichte Küche für euch gefunden. Man kann sich hier verpflegen und gleichzeitig entspannen. Hier wurden zum Beispiel japanische Spezialitäten und die Kücheninsel, welche ihr auf der Insel für 30 Medaillen bekommt, verwendet.

https://www.tumblr.com/search/acnl%20interior%20decorating

 

Wer in seiner Stadt ein schönes Kinderzimmer haben möchte, kann sich an diesem Bild orientieren. Die Möbel der Süssserie passen perfekt in ein Mädchenzimmer. Das Bild von Emilie gibt dem Zimmer noch eine ganz besondere Note und passt super dort hin. Anstelle des Astronauten könnte man einen Teddybären hinstellen. Ich könnte den Mama-Eisbär empfehlen.

http://www.belltreeforums.com/showthread.php?110797-Your-favourite-room-decorating-ideas!

 

Nun habe ich einen sommerlich gestalteten Garten. Er ist sehr einfach gestaltet, sieht aber sehr schön aus. Vor dem Haus wurde ein brauner, schlichter Weg verlegt, welchen ihr direkt unter dem Bild sehen könnt. Die Blumen wurden sehr einfach ausgewählt und sind nicht zu knallig, was die ganze Sache schön abrundet.

https://www.reddit.com/r/AnimalCrossing/comments/1j1226/show_me_the_outside_of_your_house/

 

 

https://it.pinterest.com/pin/473511348304903482/

 

Zu guter Letzt gibt es einen kleinen Park. Wie ihr seht hat er nicht sehr viel. Aber wie sagt man so schön? Weniger ist meistens mehr. Hier wurde die Holzbank, welche ihr für 42.500 Sternis bauen könnt und der Trinkbrunnen, welchen ihr für 42.000 Sternis bauen könnt, verwendet. Die Bank wird von einem Bewohner mit der Persönlichkeit ‚grosse Schwester’ vorgeschlagen. Der Trinkbrunnen wird hingegen von einem Bewohner mit der Persönlichkeit ‚Ausgeglichen’ vorgeschlagen.

https://www.pinterest.de/pin/408983209887583929/

 

Ich hoffe, euch haben die Gestaltungstipps für diesen Monat gefallen und es war etwas für euch dabei. Geniesst die schönen Tage und nutzt sie!
Bis dann!

Milena's Tipps und Tricks

Hallo, ihr Lieben.
Für den kommenden Monat durfte ich mich für euch auf die Suche nach nützlichen und neuen Tipps machen. Tatsächlich bin ich, trotz einer langen Spielerfahrung, fündig geworden. Folglich findet ihr eine etwas größere Auswahl an Tricks, von denen euch einige vielleicht sogar bereits bekannt sind. Allerdings ist zu beachten, dass es unter uns auch User gibt, die neu in das Spiel eingestiegen sind und für die diese Tipps nützlich sein können, demnach also erwähnenswert sind.
Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen!

 

 

Der besondere Baumstamm

 

Jeder von uns hat bisher mindestens einen Baum in Animal Crossing gefällt. Die Axt wird gezückt, dreimal kräftig gehackt und anschließend erscheint ein gewöhnlicher Baumstumpf. Manchmal kann es jedoch auch dazu kommen, dass sich darauf ein seltenes Motiv befindet, welches nicht nur einen ästhetischen Zweck erfüllt, sondern zusätzlich sehr nützlich ist. Dieses besondere Muster ermöglicht eine ganzjährige Pilzzucht, obwohl das Pilzwachstum normalerweise auf den Herbst beschränkt ist. Wenn ihr also Pilze für die Dekoration eurer Stadt benötigt, dann ist dieser Tipp sehr empfehlenswert.
Doch wie bekommt man gezielt ein besonderes Muster?
Diese Frage ist schnell beantwortet, denn ihr braucht lediglich eine Silberaxt, mit der ihr einen beliebigen Baum fällt.

 

Folglich findet ihr alle möglichen Motive:

 

Schluss mit dem Gesang!


Ein Besuch auf der eigenen Insel ist immer wieder ein schönes Erlebnis. Verschiedene Minispiele, die frische Meeresluft und das durchgängig schöne Wetter zählen definitiv zu den Höhepunkten. Doch aufgrund des aufdringlichen Gesangs des Kapitäns kann sich die Anfahrt in die Länge ziehen. Dies kann  allerdings geschickt umgangen werden, indem man einfach während des Gesangs mehrfach hintereinander auf den Bildschirm tippt oder den Knopf 'B' betätigt. Daraufhin wird der Kapitän unterbrochen und wundert sich über euer hektisches Verhalten.

Viele neue Blumen und Früchte!

Bezüglich der Insel gibt es viele weitere Tipps. Deshalb rate ich denjenigen, die viel Zeit auf ihr verbringen und das mühselig verdiente Geld nicht für neue Blumen bei Gerd ausgeben möchten, während eines bestimmten Minispiels  ihre Tasche mit jeglichen Früchten und Blumen vollzustopfen. Zu beachten ist dabei lediglich, dass dieser Trick nicht bei allen Minispielen funktioniert (Beispiel: Labyrinth). Anschließend kannst du deine errungene 'Beute' in dem Korb auf der Insel sichern und die Heimfahrt antreten.

 

 

Im Rampenlicht!

 

Wenn ihr den Club auf der Einkaufsmeile besitzt, dann sind euch sicherlich bereits die Gyroiden auf der Bühne aufgefallen.

 

 

 

Diese können ganz leicht ausgetauscht werden, indem ihr euch vor einen Gyroiden stellt und anschließend den Knopf 'A' betätigt. Nun werdet ihr dazu aufgefordert eine Alternative aus eurem Inventar auszuwählen.

 

 

Dieser Tipp erlaubt euch also euren Club etwas individueller zu gestalten.

 

 

Wie das funkelt!

Die Fundgrube ist aus Animal Crossing nicht mehr wegzudenken. In vielen Situationen schafft sie Vorteile, bei denen Björn eine erwähnenswerte Rolle spielt. Durch sein kreatives 'Aufmöbeln' von unattraktiven Gegenständen erschafft er etwas vollkommen Neues. Doch wusstet ihr, dass ihr lediglich drei Golderze sammeln und 10.000 Sternis verdienen müsst, damit er euch ein goldenes Möbelstück bastelt?

www.sosostris.com


Dazu müsst ihr ihn einfach nur ansprechen, um ihm eins von euren Golderzen anbieten zu können. Anschließend schlägt Björn automatisch das Erstellen eines zufälligen goldenen Möbelstücks, unter den oben genannten Bedingungen, vor.

 

 

Das Mini-Modell!

Das Erstellen eines goldenen Möbelstücks ist längst nicht alles, was uns Björn zu bieten hat. Wenn ihm ein komplettes Fossilien-Set angeboten wird, dann erstellt er daraus ein Mini-Modell, welches ihr als Dekoration in euer Haus abstellen könnt.

www.sosostris.com


Eine wirklich niedliche Alternative, die hingegen zum Original wenig Platz einnimmt. Dieser Tipp eignet sich vor allem für eine Bibliothek, Schule oder einer eigenen Ausstellung im Museum.

 

Das Geheimrezept für eine erfolgreiche Insektenjagd!

Eine sehr beliebte Methode, um schnell Sternis zu verdienen, ist definitiv die nächtliche Insektenjagd auf der Insel. Doch so leicht wie es auf Anhieb klingen mag, ist es häufig doch nicht. Das liegt daran, dass sich auf der Insel Bäume befinden, die das Anlocken von wertvollen Käfern behindern. Demnach müssen diese überflüssigen Bäume (samt Baumstumpf) entfernt werden, um die Chance auf eine käferreiche Nacht zu erhöhen. Folglich findet ihr ein Beispiel:

Es ist nicht zwingend notwendig die Palmen im Süden der Insel zu fällen, jedoch ist an dieser Stelle das erfolgreiche Fangen eines Käfers eingeschränkt, da ihr euch mit eurer Kamera in einem unvorteilhaften Winkel befindet und somit die Käfer nicht auf Anhieb entdecken könnt.

 

 

Ein Ausweis ganz anders!

Euer persönlicher Ausweis und dessen Gestaltung sagt vieles über euch und eure Stadt aus. Demnach streben viele nach einer großen Anzahl an Abzeichen oder ein außergewöhnliches Bild mit einem freundlichen Begrüßungsspruch. Um sich von der Menge abzuheben, gibt es einen kleinen Trick, durch den die Farbe des Bildes geändert werden kann. Dabei könnt ihr euch zwischen dem typischen 'Schwarz-weiß'- oder dem 'Sepia'-Bild entscheiden.

Da für ein Foto nur 500 Sternis benötigt werden, ist dieser Tipp für jeden direkt umsetzbar. Sobald ihr euch in dem Fotoautomaten in der Einkaufsmeile befindet und bereit für ein Foto seid, dann könnt ihr entweder die Taste 'L' für ein schwarz-weißes oder die Taste 'R' für ein sepia Bild betätigen. Wichtig ist dabei, dass ihr die Taste so lange gedrückt halten müsst, bis das Foto entstanden ist, da sonst das gewohnte farbige Foto entsteht.

 

 

Meine eigene Stadtkarte!

Sicherlich kennt der Großteil von euch das Designschild als Stadtverschönerungsprojekt. Dieses könnt ihr nicht nur mit Motiven eurer Wahl beschmücken, sondern auch mit eurer eigenen Stadtkarte. Obwohl dies vielleicht nicht notwendig ist, erstellt es trotzdem einen süßen Akzent in eurer Stadt. Doch wie bekommt man die eigene Stadtkarte exakt auf das Designschild ohne stundenlanges Ausprobieren? Folglich findet ihr eine Anleitung, die dies Schritt für Schritt erklärt:

1. In Animal Crossing New Leaf gibt es die Möglichkeit Screenshots zu erstellen, weshalb ihr euch zunächst zu Melinda in das Rathaus begeben müsst. Nachdem ihr euch auf den Sessel gesetzt und Melinda um das Entfernen einer Stadtverschönerung gebeten habt, erscheint nun auf dem oberen Bildschirm eures Nintendos die Stadtkarte.

2. Jetzt macht ihr einen Screenshot (gleichzeitiges Drücken von den Tasten 'L' und 'R') von eurer Karte. Achtet darauf, dass ihr vorher keine Stadtverschönerung anklickt, da sonst auf der Karte ein pinkes Kreuz zu erkennen ist. Der Screenshot ist jetzt in eurem System gespeichert.

 

3. Anschließend gibt es zwei Möglichkeiten das gespeicherte Bild auf den Computer oder das Handy zu ziehen.

 

4. Ihr öffnet das Home-Menü und klickt anschließend oben links auf das Bearbeitungssymbol. Anschließend wählt ihr die Option 'Bildtransfer'. Ihr habt nun die Möglichkeit eurer Bild über ein soziales Netzwerk zu posten und dieses dann auf dem Empfängergerät zu speichern.

 

5. Andernfalls könnt ihr eure SD-Karte dem Nintendo entnehmen (Achtung: vorher das Spiel speichern!) und in euren Computer stecken. Nun zieht ihr das Bild eurer Stadtkarte auf den Desktop oder in einen ausgewählten Ordner.

 

6. Nachdem dies geschehen ist, solltet ihr das Bild zurechtschneiden, sodass lediglich die Stadtkarte übrig bleibt.

7. Anschließend öffnet ihr im Internet folgende Seite: www.thulinma.com/acnl/


8. Klickt die Option 'Convert image' an und wählt den Screenshot aus. Dann müsst ihr rechts von dieser Option die zweite Auswahl anklicken (40 Farben).


9. Nun bekommt ihr folgendes Bild:

www.thulinma.com/acnl/

 

10. Wenn euch das zu unrein erscheint oder ihr generell etwas verändern möchtet, dann könnt ihr dies anhand der Farben rechts manuell vornehmen. Lasst eurer Kreativität freien Lauf.

www.thulinma.com/acnl/

 

11. Wenn ihr zufrieden seid, dann müsst ihr lediglich euer Spiel öffnen, ein neues Design erstellen und die eben erstellte Karte nachpixeln. Sobald dies geschehen ist, kann das Design ganz einfach an eurem Schild befestigt werden.

 

 

Screenshots in HD!

Wer gerne und viele Momente festhält, dem wird sicherlich aufgefallen sein, dass die Qualität der Screenshots innerhalb des Spiels sehr unsauber erscheint. Dies lässt sich jedoch ganz einfach beheben. Nachdem ihr die oben genannten Schritte bezüglich des Hochladens eines Bildes von eurem Nintendo auf den Computer oder das Handy befolgt habt, müsst ihr folgende Internetseite öffnen: http://waifu2x.udp.jp
Nachdem ihr dies getan habt, klickt ihr auf 'Datei auswählen' und sucht nach eurem Bild.
Folgende Einstellungen sind empfehlenswert:

Stil = Illustration,
Rauschunterdrückung = hoch,
Hochskalierung = 2x

http://waifu2x.udp.jp


Dies sind lediglich meine Erfahrungen. Spielt einfach ein bisschen mit den Optionen und guckt, was euch am besten gefällt.
Nun müsst ihr lediglich auf 'konvertieren' klicken. Keine Sorge, wenn das Bild nicht direkt erscheint. Es kann ein paar Sekunden dauern. Sobald es vollständig geladen ist, könnt ihr es ganz einfach per Rechtsklick in eurer Galerie speichern und eventuell in einem Bearbeitungsprogramm weiter bearbeitet werden.
Vorher:

Nachher:

 

 

 

Ich hoffe, dass euch die Tipps und Tricks gefallen haben und ein wenig weiterhelfen können. Wenn euch noch geheime Tipps einfallen, dann schreibt diese gerne unten in die Kommentare!

Liebe Grüße,
eure Milena.

-

Ein weiterer Monat ist nun vergangen und der Monat Juli hat somit endlich begonnen. Das heißt, dass der Gewinner des letzten Gewinnspiels Preis gegeben wird. Sicherlich wisst ihr noch, dass die Aufgabe war, den Himmel in ACNL während einer Sonnenwende zu zeichnen. Wie jedes mal wurden wir aufs Neue von euren künstlerischen Meisterwerken umgehauen. Desto schwieriger wird es immer für uns, uns für eine dieser vielen tollen Einsendungen zu entscheiden. An dieser Stelle möchten wir uns aber erstmal für die zahlreiche Teilnahme bedanken, denn wir durften uns tierisch über 21 Bilder freuen! Jedoch mussten wir unserer Pflicht nachgehen und einen Gewinner aussuchen, wir gratulieren recht herzlichst... Derek!

Dein Bild hat uns dann letztlich doch am meisten gefallen. Die Farben, die du für dein Bild ausgesucht hast, sind wunderschön und auch wie du alles zur Geltung gebracht hast, sprich das Gesamtpaket ist schlicht und ergreifend schön anzusehen. Mit großer Freude wollen wir dir den Gewinn, 25 Goldrosen, 25 Himmelsleitern, Möbel passend zum Thema 'Garten' sowie 3 Millionen Sternis überreichen.

 

 

Ein riesen Dankeschön an alle Künstler:

 

 

 

 

 

Gurkє und A P F E L-L I E B E

 

All eure Bilder waren wirklich umwerfend. Seid bitte nicht traurig, solltet ihr nicht gewonnen haben. Bei einem anderen Gewinnspiel werdet ihr das sicherlich!

 

 

Das Gewinnerbild:

Alle Einsendungen:

-

Wir befinden uns in einer sehr warmen Zeit des Jahres. Wer es wagt, vor die Tür zu treten, den erwarten hohe Temperaturen, warme Luft und viel Sonnenschein. Eure Aufgabe in diesem Gewinnspiel wird es sein, eure Charaktere der Sommerzeit passend anzukleiden: Kreiert in Animal Crossing New Leaf ein Sommeroutfit! Seid kreativ und nutzt alle Möglichkeiten in ACNL, um euren Charakter bestens vorzubereiten. Entwerft beispielsweise ein cooles T-Shirt oder ein schönes Strandkleid. Auch Hüte dürfen zur Vervollständigung des Outfits selbst kreiert werden. Generell dürft ihr natürlich euren Charakter auch noch andere Kleidung und passende Accessoires tragen lassen.

 

So funktioniert es:

 

  • Begebt euch in die Mode Schneiderei.
  • Sprecht Tina an und wählt „Profi-Design kreieren!“ aus (kostet 500 Sternis).
  • Wählt zwischen „Ein Oberteil“, „Ein Kleid“ oder „Ein Hut“ aus.
  • Entscheidet euch für die Länge der Ärmel (lange Ärmel empfohlen).
  • Zeigt Tina, auf welchem Platz ihr euer Design speichern wollt.
  • Kreiert euer Design.
  • Danach geht ihr zur großen Nähmaschine neben Sina und klickt diese an.
  • Jetzt wählt ihr „QR Code erstellen.“ aus.
  • Wählt euer Design aus.
  • Das entsprechende Bild wurde nun auf euer SD-Card gespeichert.
  • Speichert euer Spiel und entfernt dann die SD-Card von eurem DS. Diese befindet sich rechts an der Unterseite.
  • Steckt die SD-Card in den passenden Schlitz in eurem Computer. (Nicht jeder Computer ist damit ausgestattet. Manche müssen sich auch einen extra Adapter kaufen, diese sind allerdings nicht teuer.)
  • Zieht die Bilder von der SD-Card auf euren PC und sendet sie unten in der Kommentarbox ein.

 

(Es dürfen auch klare Handybilder hochgeladen werden)

 

Nicht vergessen, abgesehen von dem QR-Code, würden wir natürlich auch gerne sehen, wie euer Design angezogen aussieht! Also sendet uns bitte mit dem QR-Code noch einen Screenshot mit, indem euer Charakter das Design trägt. Um einen Screenshot zu machen, müsst ihr die Tasten „R“ und „L“ gleichzeitig betätigen, diese Fotos werden auch auf der SD-Card gespeichert.

 

Der Gewinner erhält alle Kunstwerke, eine Wunschserie sowie 3 Millionen Sternis!

 

Die Regeln:

  • Alle Bilder und Kommentare müssen von uns genehmigt werden.
  • Es dürfen selbst kreierte Designs eingesendet werden. Wenn jemand ein Design aus dem Internet einsendet, komplett nachgestaltet oder sich zu stark orientiert, wird er wortlos disqualifiziert und hat keine Möglichkeit mehr an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Das Gleiche gilt auch für die, die versuchen obszönen Inhalt zu verschicken. Falls jemand einen Designklau entdeckt, soll er uns umgehend kontaktieren, am besten mit dem entsprechenden Link als Beweis.
  • Es werden keine Bilder durch andere ersetzt! Überlegt euch gut, welches ihr einsenden möchtet. Falls euch also euer Bild nicht mehr gefallen sollte, habt ihr nur noch die Möglichkeit am Gewinnspiel zurückzutreten, aber nicht mehr das Bild durch andere zu ersetzen.
  • Der Gewinn ist nicht übertragbar.
  • Gäste sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.
  • Einsendeschluss ist der 25.07.2016, 20 Uhr

 

-

Jeder fleißige und aktive User der Homepage hat die Möglichkeit einen Titel und den dazugehörigen Preis relativ einfach zu gewinnen! Wie man welchen Titel erhalten kann, könnt ihr weiter unten nachlesen, indem ihr die „Zu verleihende Titel“ einblendet.

 

 

Die diesmonatigen Titelhalter:

 

Rübenbaron/in: Lina

Stammkunde/in: Vonni. ✨

Fleißige/r Verfasser: Soi

Designlegende: -

Schlafmütze: Apples

Neukunde: Acnl Freak

 

 

Alle Titelhalter haben einen Anspruch auf einen entsprechenden Gewinn, das wäre eine Möbelserie nach Wahl und 2 Millionen Sternis!

 

Was für die Gewinner zu beachten ist:

  • Bis zum Sonntag, den 16.07.2017, 20 Uhr habt ihr Zeit eure Wunschmöbelserie zu äußern. Ab dem Zeitpunkt habt ihr nur noch einen Anspruch auf die 2 Millionen Sternis. Wenn sich einer der Titelhalter bis zum Freitag, den 28.07.2017, 20 Uhr nicht meldet, hat er den Anspruch auf den Gewinn verloren.
  • Die Bearbeitungszeit der Möbelserie kann einige Tage in Anspruch nehmen. 
  • Meldet euch in regelmäßigen Abständen bei Diego und Sonja, nicht nur hier, sondern auch in der Plauderecke.
Zu verleihende Titel Einblenden

 

Vielen Dank für's Lesen!