Fr

22

Apr

2016

Tipps: Angeln

Diese Woche dreht sich alles um das Thema „Angeln“. Zusammen mit der offiziellen Animal Crossing Facebook-Seite zeigen wir euch wöchentlich neue Tipps. Falls du noch etwas Übung im Angeln brauchst, dann solltest du dir diesen Eintrag durchlesen. Viel Spaß!

 

Erst mal solltest du wissen, dass es unterschiedliche Angeln gibt. Die eine ist besser, als die Andere. So ist die normale Angel einfach zu bekommen (bei Nepp&Schlepp für 500 Sternis), aber die Fische reagieren nicht gut auf die Angel. Der Köder muss hier ganz genau geworfen werden, sodass die Fische ihn sehen. Ist der Köder zu weit links oder rechts, dann schwimmt der Fisch einfach vorbei.

 

Die Silberangel kannst du dir im Museums-Shop kaufen. Wie du den Shop freischaltest, erfährst du hier. Die Silberangel ist besser, als die normale Angel. Die Fische reagieren schneller und du musst den Köder nicht mehr so genau werfen. Trotzdem gibt es noch eine Verbesserung!

 

Die Goldangel ist die Angel, aller Profis. Um sie zu bekommen, musst du auch einiges tun. Die Voraussetzung ist, alle Fische im Spiel mind. ein Mal gefangen zu haben. Wenn du das geschafft hast, musst du zu Bartholo (während eines Angelturniers) und er wird dir die Goldangel übergeben.

 

Nun weißt du, dass du alle Fische fangen musst, um die Goldangel zu bekommen. Wie mache ich das?

 

Wir haben eine Liste aller Fische, Fangzeit und Orte zusammengestellt. Mit dieser Liste hast du alle Fische im Hand um Drehen gefangen. Denk aber dran, dass manche Fische nur im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter gefangen werden können. Genauso beeinflusst das Wetter die Fische, daher gibt es Fische, welche nur im stürmenden Regen auftauchen. Hier findest du die Fischliste.

 

Du hast die Goldangel, aber das Fische fangen bereitet dir immer noch Hürden?

Kein Problem, ich verrate dir noch ein paar Tipps und Tricks, welche dir das Angeln erleichtern können.

 

Oftmals ziehst du die Angel zu früh ein, weil du nervös bist? Probiere doch mal diese Technik aus:

Wenn ihr du deine Angel auswirfst, wird die Musik leiser und die Meergeräusche lauter. Mach deine Augen zu und konzentriert dich auf die Geräusche. Sobald das Geräusch kommt, welches das Anbeißen des Fisches signalisiert, drückst du A. So seid ihr nicht mehr nervös und könnt nicht zu früh drücken. Achtet darauf, dass ihr die Geräusche von knabbern und anbeißen nicht verwechselt.

 

Außerdem könnt ihr euch merken, dass die Fische höchstens nur 5 Mal an dem Köder knabbern.

 

Wie in jedem Spiel lautet die goldene Regel auch hier: „Übung macht den Meister“.

Eine gute Übung sind die Ausflüge auf der Insel. Da hast du zwar nur eine normale Angel, jedoch ist dies gleichzeitig eine viel bessere Übung. Zusätzlich kannst du dir auch noch ein paar Medaillen dazu verdienen.

 

Mit diesen Tipps, gewinnst du bestimmt jedes Angelturnier. Hier findest du noch mal eine genaue Erklärung eines Angelturniers.

Ich hoffe, die Tipps haben dir gefallen.