Mo

25

Feb

2013

Nintendo-News am 25.02.2013

Der Nintendo News-Spieletest (25.02.2013)

Wie angekündigt wird es diese Woche zu zwei 3DS eShop-Spielen einen Spieletest geben.

Diese sind in mehrere Gruppen aufgeteilt.

Wir befassen uns mit dem Thema: Blöcke

 

Die Spieletests diese Woche sind sind: Block Factory und SpeedThru: Potzol's Puzzle.

Den Spieletest zum zweiten Spiel gibt es am Freitag.

 

 

Die Bewertung

 

Grafik (bis zu 10 Punkte)
Gameplay (bis zu 20 Punkte)
Sound (bis zu 10 Punkte)
Steuerung (bis zu 10 Punkte)
Story (bis zu 3 Bonuspunkte)
Mehrspielermodus (bis zu 2 Bonuspunkte)

Sonstiges (bis zu 2 Bonuspunkte)


So teilt sich dies damit folgende Notenverteilung ein:

51-57 Punkte hervorragend (durch Bonuspunkte)
46-50 Punkte sehr gut
38-45 Punkte gut
31-37 Punkte befriedigend
25-30 Punkte ausreichend
14-24 Punkte mangelhaft
>14 Punkte ungenügend


 

Block Factory (3DS eShop Dowload):

Logo des Spiels
Logo des Spiels

Das Gameplay

 

Zuerst natürlich wie immer: Worum geh es eigentlich in dem kleinen Spiel?

Ihr versucht, eure Highscores in vier vorgefertigten Levels zu knacken!

Diese Level sind unterschiedlich, alle jedoch im Stil von Tetris.

Ihr bekommt nach und nach Steine, die von oben nach unten gelangen, und ihr müsst sie richtig plazieren, um mindestens eine Fünfer-Reihe an gleichfarbigen Steinen zu zerstören.

Die Steine sehen in allen Spielen anders aus, meist sind es aber Blöcke, monsterähnliche Gestalten, wie man sie aus Dr. Mario kennt oder Diamanten.

Doch was macht man, wenn die vier vorgefertigten Level langweilig geworden sind?

Dazu gibt es dann den großen Level-Editor.

 

Zunächst kann man den Hintergrund auswählen. Wenn euch die Hintergründe nicht reichen, besteht die Möglichkeit, weitere für 10 Spielmünzen freizuschalten.

Dann müssen die Blöcke ausgewählt werden.

Ihr habt dort die Auswahl von 12 verschiedenen Blöcken, wovon 3 aber wieder mit jeweils 10 Spielmünzen freigeschaltet werden müssen.

Dazu könnt ihr auswählen, welches Muster die Blöcke haben sollen und in welcher Form diese 

Screenshot des 3DS-Spiels
Screenshot des 3DS-Spiels

erscheinen sollen. Weitere Einstellungsmöglichkeiten wie den Stein drehen, Schwerkraft etc. fehlen natürlich auch nicht.

Ihr könnt auch auswählen, wie die Steine zerstört werden sollen.

Ob bei einer bestimmten Menge an gleichfarbigen Steinen aneinander oder wenn die Steine (egal welche Farbe) ein Rechteck ergeben.

Natürlich könnt ihr auch untereinander erstellte Level mit anderen austauschen (importieren).

 

Das Gameplay bekommt durch den guten Level-Editor 10/20 Punkte.

Leider ist mir das Gameplay auf Dauer etwas zu eintönig und auch die Entwickler hätten sich bei den Anfangs-Levels etwas mehr Mühe geben können.

 

 

Der Sound

 

Leider gibt es nur zwei verschiedene Tracks, die man in einer Dauerschleife hört.

Der eine ist für das Hauptmenü und den Level-Editor bestimmt, den anderen hört man während des Spiels.

Deshalb kann man sich an diesen Tracks relativ schnell satt hören.

Daher bekommt der Sound leider nur 4/10 Punkte.


 

Die Grafik

 

Die Grafik ist schlicht gehalten.

So gibt es nichts besonderes zu entdecken.

Allerdings sieht die Grafik auch nicht sonderlich verpixelt aus.

Die Grafik bekommt deshalb 6/10 Punkte.

 

 

Nintendo 3DS System
Nintendo 3DS System

Die Steuerung

 

Die Steuerung ist natürlich relativ einfach.

Man steuert die Blöcke durch das Schiebepad oder das Steuerkreuz, die Blöcke werden mit R/L/A/Y gedreht.

Die Steuerung im Hauptmenü etwas kompliziert.

Man kann die Level mit Berührung des Touchscreens anwählen und mit A schließlich auswählen, dass das Level startet.

Die andere Möglichkeit ist, das Spiel durch Berührung des Touchscreens anzuwählen und anschließend auf das Wort „Spielen!“ zu klicken.

Durch zweifache Berührung des Levels startet das Spiel leider nicht.

Ansonsten ist die Steuerung wie man sie erwarten würde.

Deshalb gibt es 7/10 Punkte.


 

Bonuspunkte?

 

Eine Story ist nicht vorhanden, deshalb gibt es hierfür auch keine Bonuspunkte.

Ein Mehrspielermodus ist in diesem Sinne ebenfalls nicht vorhanden, jedoch kann man die Level mit anderen über StreetPass und als QR-Code teilen.

Für die guten Möglichkeiten, das Level zu teilen, gibt es 1 Bonuspunkt.

Da der Level-Editor schon mehr oder weniger zum Haupt-Gameplay gehört, kann es hierfür leider keine Bonuspunkte geben.

 

 

Das Fazit

 

Block Factory ist natürlich kein schlechtes Spiel, leider bleibt das Spiel aber weit unter den Möglichkeiten.

Deshalb gibt es leider auch nur eine dementsprechend schwache Wertung.

Hier die Gesamtübersicht:

 

Das Gameplay – 10/20 Punkte

Der Sound – 4/10 Punkte

Die Grafik – 6/10 Punkte

Die Steuerung – 7/10 Punkte

Die Bonuspunkte 1/9 mögl. Punkte

 

 

Gesamtpunkte: 28/50 Punkte (und weiteren 7 Bonuspunkte).

 

 

Dies entspricht der Note: ausreichend.

 

 

Bitte gebt mir Feedback zum Spieletest, damit ich diese Tests noch etwas verbessern kann.

Bitte beachtet, dass ich nicht regelmäßig richtige 3DS-Spiele testen kann, da ich die Spiele auch alle selber besitze und kaufe und dies auf Dauer natürlich nicht machbar wäre.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Lachgummi (Montag, 25 Februar 2013 14:13)

    Ich kenne das Spiel nicht. Könntest du auch mal Tests auf bekanntere Spiele machen, z.B. New Super Mario Bros 2?

  • #2

    ist blöd. (Montag, 25 Februar 2013 14:46)

    Oder Neuerscheinungen wie F-Zero?

  • #3

    Dennis (Montag, 25 Februar 2013 17:59)

    Schön gemacht mit dem Punktsystem, macht spaß zu lesen ;) Allerdings bewertest fu meiner Meinung nach zu gut. Vorallem beim Sound ist mir das aufgefallen. Wenn es nur 2 Tracks gibt, die man auch noch in einer Dauerschleife hört, gibt man doch eigtl. keine 4 was noch Befriedigend oder Mittelmäßig heißt. Da fragt man sich schon, wie schlecht es sein muss dass du 1 oder 2 Punkte nur gibst. Ansonsten, mach weiter so :D

  • #4

    Mate (Montag, 25 Februar 2013 18:37)

    Ich fande den Test wirklich super, auch wenn ich mir ein Tetris-ähnliches Spiel so oder so nicht kaufen würde. Ist zwar am Anfang ganz lustig und schön beruhigend, aber lohnt sich meiner Meinung nach nicht zu kaufen, im Netz gibt es tausende kostenfreie Versionen. Würde mich über einen Test einiger Mario-Spiele, vielleicht New Art Academy und der Spiele, die du persönlich schon so hast freuen.
    Ansonsten weiter so! :-)
    Lese die News immer wieder gerne!

    LG,
    Mate

    P.S.: Ich kann mich nicht entscheiden: ACNL als Download oder Spielkarte? ...

  • #5

    Nils (Dienstag, 26 Februar 2013 19:44)

    Wie du ja von der Schule kennst, ist die Mitte (zumindest auf dem gym) eine 4-.
    Wenn es nun unter 5 ist, also wie hier 4, entspricht das dann mangelhaft.
    Klar ist 4 recht hoch, dann musst du aber auch gucken, wie am Ende von den Punkten her bewertet wird (28/50 = 4), da bewerte ich ja dann streng.
    Insofern ist es ausgewogen.