10. Türchen

Weihnachten ohne Weihnachtslieder, geht das überhaupt? In dem heutigen Türchen verbirgt sich ein Weihnachtslied für deine Animal Crossing Stadt! Es handelt sich um... ehm, welches Lied genau?

Kennst du die Antwort? Schreib in die Kommentarbox um welches Lied es sich handelt. 


Tipp: Hör sie dir im Rathaus bei Melinda an (Stadtmelodie ändern)

Weihnachtsgeschichte Teil 2

 

"Ich gebe mir große Mühe!" , sagte sie, immerhin ist dieser Tag für uns alle etwas besonderes. 

"Ja, das stimmt.", antwortete ich  und beschloss ihr ein wenig unter die Arme zu greifen, damit sie nicht alles allein machen musste. Während ich anfing die Lichterketten zu entwirren, erzählte mir Melinda wie es bei ihr zu Hause an Weihnachten ablief. Das weckte auch in mir Erinnerungen an meine Zeit bevor ich hier Bürgermeisterin wurde. Wir unterhielten uns eine ganze Weile allein, da kamen Tamara, Emilie und Dorothea auf uns zu. "Hey ihr zwei!" , riefen sie uns zu, "Was macht ihr da schönes?" 

Sofort war Melinda zur Stelle und erzählte ihnen was sie alles vor hatte. 

Die drei waren begeistert und boten uns sofort ihre Hilfe an. 

"Ich übernehme die Weihnachtskugeln!",sagte Dorothea und holte sich einen der Kartons. "Dann nehme ich den Lametta!" ,sagte Tamara nun fehlte nur noch Emilie. 

Sie überlegte kurz und meinte : "Ich hab eine Idee", drehte sich um und ging. 

Verdutzt schauten wir uns an, was hatte sie vor? "Wir werden es sicher noch erfahren.", sagte ich, dass ich bereits ne Idee hatte was es sein könnte erwähnte ich jedoch nicht. Die Zeit verging wie im Flug und schon bald hatten wir einiges geschafft. "Wie wäre es wenn wir uns alle auf eine heiße Schokolade, bei Kofi treffen?" , schlug Melinda vor. Diesen Vorschlag nahmen wir begeistert an, packten noch schnell alles zusammen und gingen los. 

Am Café angekommen schaute ich mich um. "Suchst du etwas?", fragte mich Melinda. 

Da ich nicht wollte das sie mich ausfragte, schüttelte ich den Kopf. "Lasst uns hineingehen!", sagte ich knapp und öffnete die Tür zum Cafe. 

Ich wusste nicht ob Melinda mir glaubte, aber da sie nichts sagte ging ich zumindest davon aus. Drinnen erwartete uns  bereits Kofi, es schien so als wüsste er schon warum wir hier waren.

"Bitte setzt euch, ich bin sofort für euch da!", sagte er freundlich und ging wieder hinter seine Theke.

comments powered by Disqus