Miitopia - Tagebuch am 28.07.2017

Hallo ihr Lieben,

in den nächsten Wochen möchte ich euch Nintendos neues Spiel Miitopia vorstellen! Dazu werden wir mein Mii gemeinsam auf seiner abenteuerlichen Reise im Kapf gegen das Böse begleiten - und ihr könnt alle heldenhaften Taten in meinem Tagebuch mitverfolgen! 

 

Dazu werde ich in unregelmäßigen Abständen hier einen neuen Eintrag veröffentlichen und hoffe, ihr habt ganz viel Spaß beim Lesen!

Für mich wirkt Miitopia, als hätte man Tomodachi Life und Pokémon zusammen in einen Topf geworfen. Heraus gekommen ist eine bunte Mischung quirrliger Miis, die gemeinsam gegen Monster kämpfen und versuchen, die Welt zu retten. Und das auf eine so absurd witzige Weise, dass schon nach den ersten Minuten laut lachend vor meinem Bildschrim saß. :D

Miitopia ist seit dem 28.07.2017 (heute!) im Handel für alle 3DS und 2DS-Handhelds erhältlich. Vorab konnt ihr euch eine kostenlose Demoversion im eShop downloaden.

 

Außerdem ist Nintendos neuer Handheld, der New 2DS XL heute erschienen, den ich euch in den nächsten Tagen auch ein bisschen vorstellen möchte.

Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen des Tagebuchs, das sich nach und nach mit vielen Spielerfahrungen füllen wird! Ein riesiges Dankeschön geht an Nintendo und Annemarie von SZ Scala, die mich dieses tolle Spiel antesten lassen!

 

Liebe Grüße

eure Ricci/Riccarda

(kennt mich hier eigentlich noch jemand? Ist lange her! :D)

Tagebuch einer heldenhaften Hexe

Tagebucheintrag 01 - Mein Anfang in Anfangs

Hallo allerseits,

ich will mich kurz vorstellen - mein Name ist Riccarda und eigentlich bin ich ein ganz gewöhnliches Mii mit einem ganz gewöhnlichen Leben. Naja, jedenfalls war ich das bis jetzt! Als ich heute morgen ein paar Schmetterlingen nachjagen wollte, verdunkelte sich plötzlich der Himmel und ein schauriges Lachen senkte sich über Miitopia. Ehrlich, so etwas Gruseliges habe ich noch nie gehört! affraid

Ich dachte erst, ich bin im falschen Film - über mir schwebte eine riesige dunkle Gestalt und lachte mich aus! Natürlich hatte ich keine Ahnung, wo ich war (diese Schmetterlinge sind aber auch verflixt schnell!), deshalb rannte ich blindlings in das erste Dorf, das ich finden konnte. Auch hier in Anfangs (toller Name!) waren alle in heller Aufruhr. Diese komische Kreatur hatte fast allen Einwohnern das Gesicht gestohlen! Ganz ehrlich, wer macht denn bitte so etwas?!

Als hätte der Typ da oben meine Gedanken gelesen (ob er das kann?), sprach er mich plötzlich direkt an. Er sei Hans, der dunkle Fürst, der Angst und Schrecken über ganz Miitopia verbreiten würde! Muhahahahahahahaha!

In diesem Moment kam eine panische Frau auf mich zugerannt. "Der dunkle Fürst hat meinem Kind das Gesicht gestohlen!", sprudelte es aus ihr heraus. "Hiiiiiiiiiiiilfe!" Ich dachte nicht lange nach und rannte diesem Typen hinterher. Keine Ahnung, woher ich diesen Mut nahm, das lag bestimmt am vielen Adrenalin im Blut (ich wollte meine Nase nämlich gerne behalten, auch wenn die ein bisschen krumm ist!). Als ich ihn schließlich fand, grinste er diabolisch und hetzte mir einen komischen Wabbelschleim auf den Hals, dem er das Gesicht des Babys verpasst hat. Was zur Hölle?! Ich hatte keine Ahnung, was ich nun machen sollte.

Zum Glück hörte ich auf einmal eine weitere Stimme, die mir ihre Hilfe anbot. Normalerweise wäre ich bei so vielen komischen Stimmen ein bisschen skeptisch gewesen, aber ich hatte wohl keine Wahl. Die unbekannte Stimme stellte sich als Horst vor - Horst, der große gute Herrscher von Miitopia! Horst war wirklich viel netter als Hans und bot mir seine Hilfe an. Mithilfe der Macht des Horst (Hahaha :D) durfte ich mir eine Klasse aussuchen, mit der ich mich den Monstern in den Weg stellen kann!

Ich zögerte nicht lang und entschied mich für die Klasse der Magierin. Als Priesterin sehe ich mich nämlich nicht, ein mutiger Ritter schon bin ich gar nicht, meine Kochkünste sind auch nicht besonders spektakulär, als Dieb wäre ich viel zu auffällig und Popstar?! Ich bitte euch!

Mithilfe meiner neuen Kräfte (danke, Horst!) konnte ich den Wabbelschleim besiegen das Gesicht des kleinen Kindes zurück erobern. Wuhahahaha, nimm das!

Du Frau aus Anfangs war mir ja so dankbar! Aber anstatt es dabei zu belassen, wurde ich gebeten, auch die anderen Gesichter der Dorfbewohner zurück zu bringen, indem ich die schrecklichen Monster besiege. Jaja, so ist das mit dem kleinen Finger! Aber da ich nicht möchte, dass mir Horst meine coole Magie wieder wegnimmt, habe ich mal zugestimmt. Doch ganz alleine werde ich mich bestimmt nicht auf dieses Abenteuer einlassen! Das habe ich auch Horst gesagt und ich durfte mir einen Begleiter einer Wahl an meine Seite wünschen. Da habe ich mich natürlich für meinen Freund Martin entschieden, als Koch ist der nämlich unschlagbar!

Uff, was für ein aufregender Tag! Jetzt brauche ich erstmal eine Pause. Nachdem ich mit Martin zwei weitere Monster besiegt habe, sah er das genauso. Praktischerweise fanden wir in der Nähe ein Wirtshaus, in dem wir nun nächtigen können. Dann erstmal gute Nacht! Eine Hexe braucht ihren Schönheitsschlaf - nicht, dass mir noch Warzen wachsen oder so.

Nun seid ihr dran! Ich bin sehr auf eure Kommentare gespannt. Hat sich von euch schon jemand Miitopia gekauft und bestreitet sein neues Abenteuer? Für welche Klasse habt/hättet ihr euch entschieden? Ich bin sehr neugierig und freue mich über jede Meinung im Kommentarfeld!

 

Bis zum nächsten Eintrag

eure heldenhafte Riccarda ;)