Fr

29

Jul

2016

AC-Wochenblatt am 29.07.2016

  • Vorwort
  • AC-News
  • Nintendo-News
  • Tagebucheintrag
  • Let's Play
  • Weltenbummler
  • Fotowettbewerb
  • Schöner Wohnen
  • Designerecke
  • Frage der Woche
  • Bewohner des Monats
  • Wochenrätsel
  • User-Ecke
  • Kommentar der Woche
  • Bild der Woche
  • Nachwort

Vorwort

Das Wochenblatt wird zurzeit von Sasse, Hanne, Schoki und Minimoli verfasst, es erscheint jeden Freitag. 

 

Wichtig: Damit du die Zeitung aktiv mitgestalten kannst, schickst du deine Beiträge an support@ac3ds.de. In den „Betreff“ schreibst du, zu welcher Kategorie du etwas einsendest:

 

  • User-Ecke (Designs, Gedichte, Geschichten über ACNL)
  • Weltenbummler (bitte mit Bildern und Text)
  • Fotowettbewerb
  • Schöner Wohnen (bitte mit Bild und Text, auch aus ACHHD)
  • Bild der Woche

     

Hier kannst du nachlesen, wie du etwas einsenden kannst.

Wir freuen uns sehr auf eure Mithilfe und sind auf eure Ideen gespannt!

 

Anmerkung: Bitte denkt daran, euren (Disqus) Namen in eurer Einsendung mit anzugeben

AC-News

Ruhige Sommertage stehen in dieser Woche an, die Sommersonne scheint unerbittlich auf eure Dörfer. Passt also auf das genug Abkühlung nicht fehlt. Ob im Meer oder Schatten der nun dichten Baumkronen.

 

Folgende Bewohner haben demnächst Geburtstag:

29.07. Lorenz

30.07. Arthur

31.07. Gerald

01.08. Pit

02.08. Vladimir

03.08. Wastl

04.08. Strolch

Nintendo News

 

Wird nachgetragen

Tagebucheintrag - Féy wood vom 23.07.-28.07.2016

Liebe Userinnen und User,

 

der erst kürzlich erbaute Liegestuhl nahe dem Rathaus durfte sich in dieser Woche über eine schönere Umgebung freuen. Mit ein paar mehr Tannen und Laubbäumen sah der Ort schon fast wie ein kleiner Wald aus, in dem es sich bei Vogelgezwitscher und raschelndem Laub so richtig entspannen lässt. Zudem ist das ganze nahe an einer Wasserstelle gelegen, so dass das Plätschern des Teiches noch hinzukommt. Es liegt also zwischen Rathaus und Teich und musste gut bedacht werden.

Ein mit etwas weniger Aufwand verbundenes Projekt wurde aber auch erbaut, ein praktisches ist es obendrein. Und zwar die Wetterstation, ab sofort können sich also alle Bewohner des Dorfes darüber informieren ob sie beim nächsten Spaziergang einen Regenschirm oder doch eher einen Sonnenschirm benötigen. Die Weiße Wetterstation ziert nun eine Stelle am Wegesrand eines Hauptweges der häufig begangen wird. Bisher hat mir dieses Projekt sogar Glück gebracht, da seit dem Bau kein Tröpfchen Regen mehr die Erde berührt hat. (Dieses Glück hält aber sicher nicht mehr lange an.)

Harte Arbeit wird belohnt.- Alba hat bisher viele Sternis gespart um sein Ziel von einer großen Villa zu verwirklichen. Dieses hat er nun auch endlich erreicht. Sechs große Zimmer, wenn auch nicht alle eingerichtet, kann er nun sein Eigen nennen. Für gerade Mal einen Raum fehlt ihm noch die entscheidende Idee, zwei weitere sind in Arbeit. Tom Nook ist die Einrichtung fürs erste egal und verweist Alba zu seinen Söhnen, wo er das Familiengeschäft der Nook’s weiter mit Sternis versorgen soll.

(Doch ob er sich von den zwei Brüdern um den Finger wickeln lässt?)

Bestimmt nicht, er sammelt lieber Dinge die man nicht kaufen und mit Sternis bezahlen muss. Dinge wie beispielsweise Gyroiden. Seine Sammlung besetzt nun schon drei Ausstellungs- räume in Museum, mehr Räume werden es wohl auch nicht, da dem begeisterten Sammler nur noch 21 Gyroiden fehlen. Da trifft sich das anhaltend sonnige Wetter weniger gut. Doch Vier der 21 fehlenden Gyroiden brauchen glücklicherweise keinen Regen, dies sind die Kofi Gyroiden, an den ich noch immer dran bin sie zu bekommen.

Die Orte um die Teiche sind eine Sache für sich und nicht leicht zu verschönern, da der Platz an diesen recht begrenzt ist. Dennoch versuchte ich das bestmögliche dort heraus-zuholen. In diesem Fall boten ein kostspieliger Totempfahl und eine Fackel die sich als gute Lichtquelle herausgestellt hat eine gute Verschönerungsmöglichkeit. Doch auch ein weiterer erwärmender Nachtplatz wurde erstellt. Die bis dato lang leerstehende Lichtung neben meiner Villa wurde mit einer großen Feuerstelle gefüllt. (Gruselige Lagerfeuergeschichten werden dort vielleicht demnächst die Runde machen...)

Am Ende der erfolgreichen Woche verließ das gute Wetter Féy wood und zog scheinbar weiter. Graue Wolken sammelten sich über unsere aller Köpfe und so ziemlich jeder freute sich über einen Kamin, wenn er den einen hatte. Als logische Konsequenz öffnete am Abend darauf der Gullideckel des BUA’s. Resetti ärgern machte doch immer großen Spaß, so mein Gedanke. Doch als ich hinunter zu dem leicht reizbaren Maulwurf kletterte, stand mir zunächst eine ganz andere Nase gegenüber. So durfte ich Bekanntschaft mit Resettis Bruder Don machen, der ein deutlich angenehmerer Zeitgenosse war.

Let's Play

Minimoli

 

Fällt diese Woche leider aus

User-Weltenbummler

Diese Woche stellt Alita die Schlummerstadt Bumbury vor.

Vielen Dank!

Dieses mal führte meine Traumreise mich nach Bumbury. Schon als ich die Augen aufschlug, erwarteten mich wundervoll Bodendesigns. Diese sind in der ganzen Stadt verlegt und sie sind alle von der Bürgermeisterin Lady Bro selbst kreiert. Man kann diese und einige selbstentworfene Outfits von Winci erhalten.

 

Direkt am Festplatz erwarteten mich ein paar Geschenke, doch was ich in diesen fand, müsst ihr selbst herausfinden.

Auf meiner Tour durch die Stadt entdeckte ich jede Menge schöne Orte. Die gebauten Stadtverschönerungen sind alle gut platziert und wundervoll dekoriert.

Auch die drei Häuser der menschlichen Bewohnerinnen sind wunderschön eingerichtet. Einige der Möbel sind wieder mit Designs der Bürgermeisterin aufgepeppt. Hier findet man auch viele seltene Items. Die Möbel und Deko-Items sind passend gewählt und verleihen den Häusern etwas heimisches.

Unterwegs traf ich einige der tierischen Bewohner, welche alle sehr begeistert über ihre Bürgermeisterin sprachen. Sie alle waren sehr nett und niedlich.

 

Die Stadt besticht besonders durch die vielen selbstgemachten Designs und ist daher auf jeden Fall einen Besuch wert.

 Genießt euren Spaziergang durch die zauberhafte Stadt Bumbury, nachdem ihr Serenada folgenden Schlummercode mitgeteilt habt:

 

Schlummeranschrift: 5700-2203-2275

Viel Spaß beim Schlummern und schöne Träume!

Fotowettbewerb

Auch diese Woche findet ein Fotowettbewerb statt. Sendet uns ein Bild passend zum Thema an support@ac3ds.de.

 

Thema der Woche: 

„Sommeroutfit

Gewinner: Blumenmeer

Der Gewinner lautet: Lena! Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle, die teilgenommen haben.

Einsendungen: zum Thema „Zeig dein Rathaus!. Stimmt ab, welches euch am besten gefällt.

 

 

 

 

Bild 1

 

 

 

Bild 2

Schöner Wohnen

Diese Woche wurde uns

„Schöner Wohnen“ von Franzi eingesendet.

Vielen Dank!

Diesen Raum habe ich in meinem Museum ausgestellt, er kann aber auch in jedem Haus gestaltet werden. Es ist eine kleine Wellness Oase zum Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden.

Möbel:

  • Luxusanrichte
  • Reiskuchen
  • Obstkorb
  • 3x Hocker
  • Surfbrett
  • 2x Steckenpalme
  • Sandburg
  • 2x Liegestuhl
  • Steifentisch
  • Hula-Puppe
  • Prunkwinde
  • Gaudi-Salamanda
  • Kadomatsu
  • Kassettenrecorder
  • Strandtisch
  • 2x Gartenstuhl
  • 2x Palmenlampe
  • Wirlpool
  • Hängematte
  • Bundglasscheibe (bearbeitet)
  • Meerjungfrau
  • Kirschblütenuhr

Teppich&Tapete:

  • Tropenausblick
  • Tropengrund

Viel Spaß beim Einrichten und Umdekorieren!

Designerecke

Wander dress

 

Für einen Abstecher in die Berge ist man sich doch nie zu schade. Mit diesem Outfit seid ihr richtig ausgerüstet. Ein Rucksack mit Proviant und ein kurzärmliches Shirt damit es nicht zu heiß wird, ist geboten.

 

Ihr wollt mehr von Hanne's Designs sehen?

Dann schaut doch mal in ihrer Boutique vorbei!

Frage der Woche

In der letzten Ausgabe des Wochenblatts konnten wir herausfinden, dass die meisten User nicht wenige aber auch nicht viele Abzeichen besitzen. Danke für eure Teilnahme!

 

Diese Woche möchten wir folgendes von euch wissen:

Bewohner des Monats

Wir hatten nun im Juni Monika gewählt. Daher ist die Tierart Enten für fünf Monate gesperrt. Diese Abstimmung gilt für den Monat Juli. Es wurde die Tierart „Ameisenbären“ und die Persönlichkeit „Ausgeglichen“ gewählt.

 

Wir möchten euch kurz nahe legen, wie wir das Ergebnis der Umfrage herausfiltern.

 

  1. Zuerst wird die Tierart gewählt. ✔
  2. Steht die Tierart fest, wird die Persönlichkeit gewählt. 
  3. Nun könnt ihr abstimmen, welcher Bewohner mit der ausgewählten Persönlichkeit "Bewohner des Monats werden soll". 
  4. Bekanntgabe des Bewohners

 

Die Tierart, die ausgewählt worden ist, wird für 5 Monate gesperrt, damit auch die Bewohner, die nicht so "beliebt" sind, mal "Bewohner des Monats" werden.

 

Bewohner des Monats ist...

Name: Annalena (eng. Annalisa)

Geschlecht: Weiblich

Geburtstag: 06. Februar

Persönlichkeit: Ausgeglichen

Spruch: „schnüffel“

Lieblingsfarbe: rot Lieblingsstil: kultig

Kleidung: Wohlfühlpulli/Wohlfühlshirt

Musik: King K.K.

Lieblingsspruch: „Daheim ist's immer noch am schönsten.“

Kaffee: Mokka - normal Milch - 2 Löffel Zucker


 

Zu Ehren der liebenswürdigen Ameisenbärin Annalena würden wir euch bitten für das nächste AC-Wochenblatt Geschichten, Gedichte oder Bilder von Annalena einzusenden. Oder ihr sendet uns Bilder von euch mit ihr, wenn sie bei euch wohnt.

Gesperrte Tierart:  Koalas, Wölfe, Oktopusse, Enten, Ameisenbären

Wochenrätsel

Die Antwort des letzten Rätsels lautet: Kleo!

 

Herzlichen Glückwunsch an:

 

Katha, Nutellaaa:3, ac.zoe, albert, Kira, Eliza, Aleksandra Seemann, Tigerlily, Anja, jbbu, Sunshine Mia, Kathy, Loa, Alina, PferdeMella, maria Smiley mit geöffnetem Mund, Anni, Alina<3, Jenny, •♡Aŋɳa♡•, яεвı ♥, 'Kαɾσliɳ💠♥ ʕ•ᴥ•ʔ' , goodkarma ❤️, ѕтєяηcհєη✨, Jenchen♡ , ACNL Loverin💜 , 🎀mrs.lovely🎀, уυкιкσ., ~♥α¢ηℓ ρια♥~, нαηηι 漢尼 und ȥσɾα ¯\_(ツ)_/¯, ■Spყ■, KIRAAH#ᴿᴵᴺᴬᴿᴹʸ,

 

-ihr habt vollkommen richtig gelegen!

Wie viele andere Städte müssen besucht werden, um das Abzeichen “Weltreisende/-r” zu erhalten?

User-Ecke

Die User-Ecke des Wochenblatts gestaltet nur ihr - dazu könnt ihr uns Designs, Gedichte, Geschichten, selbst Gemaltes, Erlebnisse und vieles mehr zu Animal Crossing New Leaf einsenden. Wir würden euch aber bitten zu Kennzeichen, wenn etwas nicht von euch erstellt wurde, wie zum Beispiel Designs. Ihr könnt natürlich gerne Designs von anderen Designern einsenden, aber gebt bitte auch die Quelle an, damit wir den Ersteller verlinken können. Wir vertrauen euch und hoffen, dass die eingesendeten Kreationen auch wirklich euch gehören

und nicht geklaut wurden!

Designs

von Alita

 

Diesesmal stelle ich euch zwei Designs vor, die schon ein wenig älter sind. Ich habe das Bild davon gerade wiedergefunden und bin mit den Outfits noch immer so zufrieden, dass ich gerne mit euch den QR-COde teilen würde. Das Kleid ist dem nachempfunden, das Wanda Pierce aus der Serie "Bojack Horseman" trägt. Daneben steht ein kurzes, braunes Top aus Wolle, das über einem weißen Top getragen wird. Auch für dieses stelle ich hier den QR-Code bereit. Viel Spaß beim Einscannen und Tragen.

Design

von Alita

 

Ich wollte ein Kleid entwerfen, zu dem man die Barett-Mütze gut tragen kann. Herausgekommen ist ein weißes Kleid aus leichtem Stoff mit einer etwas längeren braunen Weste, die vorne zugebunden wird. Passend dazu kann man den Barett tragen und abgerundet wird das Outfit durch passende Schuhe. Viel Spaß beim Einscannen und Tragen.

Designvorschlag

von Jenny

 

Ein sehr schönes Kleid, passt perfekt für den Sommer. 

[ Nicht mein Design. Gefunden : 

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/e6/7e/1f/e67e1f6ad06def5e71241070693dfd24.jpg ]

Erlebnis

von Alita

 

Aus was für Gründen auch immer hält Kabuki Koko für einen Jungen.

Geschichte

von Alita

 

„Ist dir auch aufgefallen, dass Janine neulich dauernd geniest hat?“ Während er mir diese Frage stellte, errötete Jens und verlegen rieb er mit der Pfote über seinen Kopf. Nein, das war mir nicht aufgefallen, aber ich horchte auf. Hatte er neulich nicht schon mal so etwas gesagt? Angestrengt versuchte ich, mich zu erinnern. Doch, hatte er. Jens sprach ständig von Janine. Plötzlich fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Ich wurde neugierig. „Machst du dir Sorgen um sie?“, hakte ich nach.
„Ehehe.“ Jens scharrte mit den Füßen über den Boden. „Vielleicht ist sie allergisch gegen mich. „Was für ein Quatsch.“ Ich grinste. „Stehst du auf sie? Hast du ihr das schon gesagt?“

„Also, wir sind Freunde.“ Mit dieser Antwort schien Jens nicht so ganz zufrieden zu sein. „Sie fragte mich, ob Jungs und Mädchen überhaupt gute Freunde sein können. Für mich ist das klar.

Wenn ich nicht mit ihr zusammen sein kann, will ich wenigstens mit ihr befreundet sein. Bei Pit und Feline funktioniert es ja auch.“ „Du musst ihr sagen, was du empfindest“, drängte ich. „Je eher, desto besser.“

Nach dem Gespräch mit ihm, wollte ich auch von Janine wissen, wie sie über ihn dachte. Da sie sehr offen war und sprach, wie ihr den Mund gewachsen war, redete sie auch nicht lange um den heißen Brei herum und rückte direkt mit der Sprache heraus. „Er ist total interessant und bringt mich immer zum Lachen. Ich würde mich ja schon gerne mal mit ihm treffen. Denkst du, das will er auch?“ Janine legte den Kopf schief und schaute mich fragend an. „Frag ihn doch selbst“, forderte ich sie auf. Ich wollte nicht die Verkupplerin spielen, entweder das lief mit den beiden, oder eben nicht. Letztendlich hatte ich da gar keinen Einfluss drauf. Wenn keiner der beiden den ersten Schritt machen würde, würden sie wohl doch nicht zusammen passen.
Ich machte mir noch lange Gedanken um Janine und Jens. Ob die beiden wirklich ineinander verliebt waren? Ich war gespannt und neugierig, wie sich das weiterentwickeln würde, wollte mich aber nicht zu sehr einmischen und den Dingen ihren Lauf lassen. Scheinbar war das eine gute Entscheidung, denn schon einen Tag später bat Janine mich darum, Jens etwas vorbei zu bringen.
„Du bist seltsam“, neckte ich sie. „Tust immer so cool, bist aber in Wahrheit total schüchtern. Warum gibst du es ihm nicht selbst?“
Errötend schob Janine mich zur Tür. „Jetzt geh schon.“
Kichernd ging ich zu Jens und überreichte ihm Janines Geschenk. Von ihm erfuhr ich dann, dass er Janine darum gebeten hatte, ihm das zu besorgen. Ich war überrascht, dass die beiden nun schon Botengänge füreinander übernahmen. „Kannst du Janine bitte ‚danke‘ von mir sagen?“, bat Jens mich.

Zu ihm passte es, dass er so schüchtern war, aber bei Janine war es echt ungewohnt. Doch das zeigte mir, dass sie wirklich ernsthaft verknallt war. Und zwar über beide Ohren. Die beiden waren vom Charakter her absolut unterschiedlich, doch sie waren hin und weg voneinander und schwärmten füreinander. Ich fand das toll und diese sommerliche Verliebtheit steckte alle im Dorf an und sorgte für gute Laune.

„Hey, weißt du schon das Neuste?“, sprach Kabuki mich ein paar Tage später an.
Er hatte diese Mimik aufgesetzt, die er immer zeigte, wenn er zwar einerseits den neusten Klatsch verbreiten wollte, ihm das Tratschen andererseits aber auch gegen den Strich ging. Kabuki befand sich was das anging in einem ewigen Zwiespalt. „Jens und Janine kommen wirklich gut miteinander aus, oder?“ Ich riss die Augen auf, in meinen Ohren rauschte es und vor meinen Augen erschienen kleine Blitze. Ich war glücklich, wodurch Hormone ausgeschüttet wurden und meine Synapsen kleine Feuerwerke veranstalteten.
„Wirklich? Weißt du genaueres?“
„Ach, ich will mich da nicht einmischen und es geht mich auch nichts an.“ Unbeeindruckt hob Kabuki die Schultern und senkte sie wieder. Doch das war nur Show und ich konnte ihn mittlerweile durchschauen.
„Ach, Kabuki, jetzt komm schon.“ Grinsend stieß ich ihn mit dem Ellbogen an. „Es ist grade niemand in der Nähe und ich verrate auch nichts, ich will nur wissen, was du weißt.“ Misstrauisch schaut er sich um, dann änderte sich sein Gesichtsausdruck. „Na schön. Aber nur, weil du es bist und es so unbedingt wissen willst.“ „Jetzt mach es nicht so spannend“, drängelte ich. „Ich will den beiden ja nicht unterstellen, dass zwischen ihnen was läuft“, fuhr Kabuki fort und ich unterbrach ihn. „Ich schon! Zumindest hoffe ich es.“
Mit zusammengekniffenen Lippen schaute Kabuki mich säuerlich an. „Schon gut. Tut mir leid, dass ich dazwischen gequatscht hab. Ich bin jetzt ruhig. Erzähl bitte weiter.“ Um meine Aussage zu unterstreichen, hob ich abwehrend die Hände. „Ich war eben am Strand spazieren, da habe ich die beiden gesehen. Jens hat Janine, ehm, eine Kette aus Muscheln und Blumen gemacht und sie, ehm, haben Händchen gehalten.“ Es schien Kabuki unangenehm zu sein, auszusprechen, was er gesehen hatte, aber ich fand die Vorstellung nicht peinlich, sondern sehr niedlich.
„Ob ich wohl auch mal eine so gute Freundin haben werde?“
Fragend schaute ich Kabuki an und ihm wurde bewusst, dass er seinen Gedankengang laut ausgesprochen hatte. Mit einem „Ach, kann mir auch egal sein“ tat er es ab.
Eilig verabschiedete er sich von mir und streifte weiter durch die Stadt. Ich schaute ihm nachdenklich hinterher. War Kabuki etwa eifersüchtig? Ich hatte bisher nicht das Gefühl, dass er und Janine aufeinander standen, ihre Beziehung war eher kumpelhaft, freundschaftlich. Aber vielleicht fühlte Kabuki sich einsam und wünschte sich auch eine Partnerin in seinem Leben. Noch während ich darüber nachdachte, wer zu ihm passen könnte, kamen mir Jens und Janine entgegen.
Die beiden zeigten ihre Gefühle ganz offen und es war ihnen auch nicht unangenehm, dass ich sie zusammen sah. Sie sahen sehr glücklich aus, also ließ ich mich anstecken und war es auch. Und alle Grübeleien stellte ich hintenan.

Aus der Künstlerecke (Die besten drei Werke aus der KE)

вunnɣ❥

 

@Kindred

hier ist Dein Kalle ^u^

 

Mιтcнι

 

Das habe ich heute mal designt.

Dazu habe ich Vorlagen aus dem Internet genutzt und ja ich wollte das mal zeigen. ^~^

Sasaki

 

Stellt euch mal vor, ein Kind klettert auf einen Baum und schafft es nicht mehr herunterzukommen. Irgendwann wird es mit dem Baum verwachsen .. und Tada, Baum-Jacky!

Hoffe das Bild gefällt dir~

 

Kommentar der Woche

Das Kommentar der Woche zeichnet sich durch einen schönen und konstruktiven Beitrag unter dem letzten AC-Wochenblatt aus. Wir schätzen euch sehr und danken für die fleißigen Kommentare.

 

Herzlichen Glückwunsch und Vielen Dank an:

goodkarma ❤️

 

Hey Leute 👋🏼 Mal wieder ein richtig schönes Wochenblatt.

Jeden Samstag Morgen schaue ich mir das neue Wochenblatt an, aber irgendwie bin ich noch nie dazu gekommen einen Kommentar hier zu schreiben, naja jetzt nehme ich mir endlich mal die Zeit :)
Also erstmal muss ich sagen ich liebe die Tagebucheinträge, besonders jetzt von Fey Wood, finde die Stadt einfach sehr interessant mit diesem Natur-Stil (traumhaft).
Jetzt mal zu schöner wohnen, also ich bin ehrlich oft spricht mich diese Katogerie gar nicht so an, aber diesmal bin ich sehr überrascht. Wie die Buntholzmöbel einfach so leicht aufzupeppen sind hätte ich echt nicht gedacht und endlich weiß ich mal, was ich alles mit den Buntholzmöbeln anstellen lässt. Danke :***
-
Aber jetzt mal zur Künstlerecke. Die Zeichnungen sind einfach wunderschön. Großes Lob von mir. Ich versuche bald auch mal was einzuschicken, wenn ich endlich mal wieder zum Zeichnen komme 😅
-
Ich bin schon richtig gespannt wer Bewohner des Monats wird :)
Zum Rätsel: es ist Kleo! Soweit ich es weiß, hoffe es ist richtig :)
-
Diesmal war die User-Ecke voll mit tollen Designs und Geschichten, hab mich echt gefreut, dass diesmal richtig viele aktiv waren.
Soo ich glaub ich hab alles gesagt und ich dachte es wäre auch mal interessant was dazu zu schreiben. Obwohl ich ja jedes Mal das Wochenblatt lese, schreibe ich nie was dazu, hahaha, hoffe ich komme jetzt öfter dazu. Wünsch euch noch einen schönen Samstag und eine schöne Woche :** ❤️

Bild der Woche

 

Vielen dank an Alita

für das Bild der Woche!

 

 

Habt ihr ein tolles Bild in ACNL gemacht?

Dann könnte es unser Bild der Woche sein

Nachwort

Wir hoffen, ihr hattet viel Spaß beim Lesen des Wochenblatts und freuen uns wie immer über eure Einsendungen. Die nächste Ausgabe

erscheint am 05.08.2016.

comments powered by Disqus