Fr

07

Aug

2015

AC-Wochenblatt am 07.08.2015

  • Vorwort
  • AC-News
  • Community Treffen
  • Designwettbewerb
  • Tagebucheintrag
  • User-Weltenbummler
  • Fotowettbewerb
  • Schöner Wohnen
  • Outfit der Woche
  • Designerecke
  • Frage der Woche
  • Bewohner des Monats
  • Wochenrätsel
  • User-Ecke
  • Nachwort

Vorwort

Das Wochenblatt wird zurzeit von Honey, Ricci, Zuckerwatte und Minimoli verfasst, es erscheint jeden Freitag. 

 

Wichtig: Damit du die Zeitung aktiv mitgestalten kannst, schickst du deine Beiträge an support@ac3ds.de. In den „Betreff“ schreibst du, zu welcher Kategorie du etwas einsendest:

 

  • User-Ecke (Designs, Gedichte, Geschichten über ACNL)
  • Weltenbummler (bitte mit Bildern und Text)
  • Fotowettbewerb
  • Schöner Wohnen (bitte mit Bild und Text)
  • Frage der Woche
  • Bild der Woche

 

Wir freuen uns sehr auf eure Mithilfe und sind auf eure Ideen gespannt!

 

 

Anmerkung: Bitte denkt daran, euren (Disqus) Namen in eurer Einsendung mit anzugeben

AC-News

Am Sonntag findest das wöchentliche Feuerwerk in August statt. Ihr könnt ab 19 Uhr den tollen Himmel betrachten und den Sommer feiern.


Folgende Bewohner haben demnächst Geburtstag:

07.08. Leon

08.08. Dieter

09.08. Samira

10.08. Karl

11.08. Violetta

12.08. Gustavia

13.08. Zita

News

Die Zahlen der Woche lauten:

 

47 48 79 33 32 51

 

Daher heißen die Gewinner: Victoria. Du erhälst 3.000.000 Sternis. Bitte registriere folgenden Freundescode: 1564-2772-1127. Die Sternis werden euch am Sonntag, den 02.08.2015 um 19.00 Uhr übergeben. Du musst das Tor öffnen! Schreibe in den Kommentaren des Wochenblatts deinen Freundescode. Wenn der angegeben Zeitpunkt nicht passt, dann schlage einen alternativen Termin vor.

 

Hier kannst du deine Lottozahlen posten

 

Neuer Jackpot: 4.000.000 Sternis

Community Treffen auf der Gamescom

Am Samstag, den 08.08. findet auf der Gamescom das Community Treffen von StreetPass Germany und acnewleaf.de statt. Gemeinsam mit StreetPass Germany treffen wir uns um 14 Uhr vor dem Nintendo Stand.

 

Am Nintendo Stand könnt ihr eine spezielle AR-Karte mit Downloadcode erhalten. So könnt ihr die Animal Crossing Charaktere zum Leben erwecken.

Designwettbewerb

Der Designwettbewerb ist nun beendet und wir haben Einsendungen von:

 

Splatoon-Girl, Emily, tauneutrino, Jasmin Lohmeier, LadyM, ʸᵃʷᵉᶰᵃ ♡, Zitrona♡, Lisa :), Kamo, LINK, Bluestar 💎, 🌸Yologirl🌸, Alita, Mitsukii

 

Wir haben gesehen, dass ein paar ihre Einsendungen nach 13 Uhr abgeschickt hatten, als das Wochenblatt schon erschienen ist. Wir werden weiter Designwettbewerbe machen. Hier könnt ihr dann die bereits erstellen Vorlangen erneut verwenden.

 

Nun kommen wir zum Gewinner. Die Entscheidung war nicht einfach. Es sind viele tolle Designs entstanden, doch am Ende kann nur eins in die Boutique aufgenommen werden.

Wir finden, dass Kamo eine gute Vorlage erstellt hatte und die Vorlage wurde von LINK gut umgesetzt.

Tagebucheintrag - Tasiféna am 10.07.2013

Jupiduu! Heute Morgen stieß ich einen kleinen Jubelschrei aus, als ich sah, dass es im Museum gleich zwei silberne Werkzeuge zu kaufen gab. (Die arme Eufemia ist vor lauter Schreck nach hinten gefallen... zum Glück war sie trotzdem müde genug, um sofort wieder einzuschlafen.) Insekten und Geldsteine - ich komme!

Als hätte ich nicht schon Glück genug gehabt, sagte mir Smeralda ausnahmsweise mal eine positive Zukunft voraus. (Das lag bestimmt am Trinkgeld.) Freundschaft? Klingt auf jeden Fall gut! Wo ich so darüber nachdenke - hier in Tasiféna habe ich schneller wunderbare Freunde gefunden, als ich es je für möglich gehalten habe. Ich möchte keinen mehr aus meinem Leben wegdenken!

Smeralda hatte Recht. Schon am Nachmittag hatte ich viel Spaß mit meinen Freundinnen Dina und Olga am Strand. Wir machten ein Picknick und fingen viele tolle Käfer, die wir für viel Geld in der Fundgrube verscherbelten. Gemeinsam macht das einfach noch mehr Spaß!

Das Geld hatten wir wie immer nötig, denn meine letzten Ersparnisse sind für eine coole Fotowand draufgegangen. Ich sehe doch echt lustig aus als Melinda, oder? Ihr hat das Motiv auf jeden Fall gefallen und sie war ziemlich stolz, als ich sie in der Einweihungsrede für ihre tolle Arbeit lobte. Auch sie ist aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken, ohne sie wäre ich als Bürgermeisterin wirklich ziemlich aufgeschmissen!

User-Weltenbummler

Ich bin's, die gute alte Mera. Da meine Stadt jetzt fertig ist, möchte ich mich für den Weltenbummler bewerben.
Ich hab mein geliebtes Dre§rosa jetzt schon über 1 Jahr und mir viel mühe gegeben. Für meine Stadt hab ich das Motto "One Piece" gewählt und mich natürlich auf den Dressrosa Arc. spezialisiert.

Vorerst möchte ich meine Hausgestaltung erklären:
Für Bürgermeisterin Vanille hab ich verschiedene Räume der Thousand Sunny gewählt. Sugar sollte das Spielzeughaus demonstrieren.  Für Traffy hab ich die "Smile Fabrik" gewählt, aber da sie noch nie richtig gezeigt wurde ist sie bisschen eintönig xd. Bei Joker hab ich verschiedene Orte von Dressrosa genommen: links hab ich den Green Bit mit Meteoriten für den Angriff von Fujitora, hinten hab ich das Restaurant vom Anfang, rechts das Corrida Colosseum mit "Mera Mera no mi", im Keller Das versteck der Tontatta und im oberen Stock den Raum mit den 4 Thrönen.

Bewohner:
Mimmi, Robbi, Bianca, Dörte, Berry, Carsten, Jimmy , Sascha, Rosi &
Sandrine.

Jetzt zu meiner Stadt:
Mein Großer Stadtteil hat viele Blumen, Bäume, Büsche und Klee. Ich habe fast jedes Stadtprojekt, weshalb ich viel Freiraum bei der Gestaltung habe.
Hier seht ihr mein Cafe, natürlich mit Goldrosen beschmückt.



Eines meiner Lieblingsstadtprojekte ist das Blumentor. <3

 

 

Es führt direkt in meinen Park vor dem Rathaus. ich finde Blau und Rosa ist in der Kombination Wunderschön.



In meinem Bambus Weg kann man sich wunderbar entspannen.



Vor meinem Bahnhof gibt es auch einen kleinen Park mit viel Klee.

Besonders stolz bin ich auf meinen Japanischen Berich. Es hat mich eine Ewigkeit gekostet Fernostgarten, Thermalbad und Geysir so komfortabel wie möglich zu platzieren.



In der Mitte meiner Stadt hab ich einen etwas größeren Park gebaut. Wie man bis jetzt sehen kann steh ich auf Rosa.


Hier ist definitiv mein Lieblingsort! Vor Jokers Palast hab ich ein Meer aus gelben Blumen, sie stehen für den "Flower Hill" aus Dressrosa.





Meine 2te wirklich kleine Stadthälfte ist Natur pur.


Wenn euch meine Stadt gefällt, könnt ihr gerne mal bei mir schlummern.


Schlummeranschrift: 7800-5472-6159

Fotowettbewerb

Auch diese Woche findet ein Fotowettbewerb statt. Sendet uns ein Bild passend zum Thema an support@ac3ds.de.

 

Thema der Woche: 

„Dein Lieblings-Stadtprojekt“


Gewinner:  „Inselspaß“

 

Diese Woche konnte Hαηηє🐾 mit ihrem Bild überzeugen. Sie hat von 403 fast alle Stimmen erhalten (73.45%). Herzlichen Glückwunsch!

Wir hoffen euch hat der Fotowettbewerb Spaß gemacht.

Einsendungen:   zum Thema „Dein Dorf/Festplatz“.  Stimmt ab, welches euch am besten gefällt.




Bild 1

 

 

 

Bild 2

 

 

 

Bild 3

Schöner Wohnen

Diese Woche stellt uns Minimoli

„Schöner Wohnen“ vor, da keins Eingesendet worden ist.

Möbel:


1x Supermarktkasse

1x Supermarktschild

3x Getränkeregal

3x Kühlregal

2x Geldautomat

1x Grillfleisch-Bett

1x Snackvitrine

2x Büfett

1x Salatbüfett

1x Minimaltisch

Extras:

 

4x Einkaufswagen

 

 

Tapete & Boden:


  • Supermarktboden
  • Supermarkttapete

Viel Spaß beim umgestalten.


Eure Minimoli

Outfit der Woche

Mädchen:

„30th Anniversary Outfit“


  • Mario-Mütze
  • Mario-Shirt
  • Cheerleader-Rock
  • Rotschuh

Junge:

„30th Anniversary Outfit“


  • Mario-Mütze
  • Mario-Shirt
  • Khaki-Hose
  • Segelschuh

Designerecke

Cat Shirt



Das Cat Shirt besitzt eine Bauchtasche in der ein kleines Schwarzes Kätzchen sitzt.

Dieses passt sich dem restlichen grauen Stoff gut an.

Splatoon-Flagge



Wie wäre es wenn man das Spiel Splatoon mit Animal Crossing verbindet?

Mit dieser Flagge ist der erste Schritt getan.

Frage der Woche

In der letzten Ausgabe des Wochenblatts konnten wir herausfinden, dass die meisten User 2 Figuren haben. Danke für eure Teilnahme!



Diese Woche möchten wir folgendes von euch wissen:

Bewohner des Monats

Wir hatten nun im August den Bewohner Dietmar als Bewohner des Monats. Daher ist die Tierart Hamster für drei Monate gesperrt.


Ich möchte euch kurz nahe legen, wie wir das Ergebnis der Umfrage herausfiltern.

 
  1. Zuerst wird die Tierart gewählt.
  2. Steht die Tierart fest, wird die Persönlichkeit gewählt
  3. Nun könnt ihr abstimmen, welcher Bewohner mit der ausgewählten Persönlichkeit "Bewohner des Monats werden soll"
  4. Bekanntgabe des Bewohners.

 

Die Tierart, die ausgewählt worden ist, wird für 3 Monate gesperrt, damit auch die Bewohner, die nicht so "beliebt" sind, mal "Bewohner des Monats" werden.

Um etwas Abwechslung zu bekommen, stehen euch nicht alle Tierarten zur Verfügung.

 

Viel Spaß beim Abstimmen :)

Gesperrte Tierart: Hund, Hase, Hamster

Die Wahl ist für den Monat August!

Wochenrätsel

Die Antwort des letzten Rätsels lautet: Reiner!


Herzlichen Glückwunsch an:


Grazia, Linda ^.^,  MAVIS VERMILLION, Dσяιтo♥~, ⓖⓞⓓⓓⓔⓢⓢ, m00taku, 🌸Yologirl🌸,  ♥ʆ૯ςςɿ८ค♥, eieismile<3, Godii - Mausii,  Eli🙈🙉🙊,  Celinchen, WittyKitty, MiaLive TV, Splatoon-Girl


- ihr habt vollkommen richtig gelegen!


...Welches Wort suchen wir?...


...rsBmeütegrier...

User-Ecke

Die User-Ecke des Wochenblatts gestaltet nur ihr - dazu könnt ihr uns Designs, Gedichte, Geschichten, selbst Gemaltes, Erlebnisse und vieles mehr zu Animal Crossing New Leaf einsenden. Wir würden euch aber bitten zu Kennzeichen, wenn etwas nicht von euch erstellt wurde, wie zum Beispiel Designs. Ihr könnt natürlich gerne Designs von anderen Designern einsenden, aber gebt bitte auch die Quelle an, damit wir den Ersteller verlinken können. Wir vertrauen euch und hoffen, dass die eingesendeten Kreationen auch wirklich euch gehören (oder gekennzeichnet wurden) und nicht geklaut wurden!

Design

von Alita


Passend zum Feuerwerk habe ich einen Kimono designet. Da ich allerdings auch in echt lieber Kimonos mit kurzen Ärmeln trage statt traditionelle, habe ich auch einen kurzärmligen designet. Ich hoffe, er gefällt euch und ihr genießt das Feuerwerk.

Wetterdienst 

von Meret


Als ich am Morgen aus dem Fenster sah, blickte ich auf das schimmernde Meer, das so blau und klar aussah wie schon lange nicht mehr. Die Sonne strahlte in ihrem hellsten gelb und es schien sehr heiß zu sein. Von all den Fenstern aus meinem Haus, sah man das schöne Meer. Und direkt davor führte ein kleiner Stein Pfad zum Strand hinunter. Der Strand -der meiner Meinung nach das beste meiner Stadt- bestand aus feinem Sand und Palmen, unter denen man Schutz vor der heißen Mittagssonne fand. Am Rand des Standes, dort wo die Brandung war, fand man die schönstens Muscheln die es gab. Das Wasser war meistens angenehm warm, sodass man wunderbar schwimmen und tauchen konnte. Ich warf noch einen letzten Blick auf den Strand und beschloss dann spontan schwimmen zu gehen. Ich zog meinen roten Badeanzug an und schnappte mir ein Handtuch. Doch als ich die Tür öffnen wollte prahlte ich gegen eine unsichtbare Wand, die mich aufhielt.


Ich stöhnte und rieb mir den Kopf. Ich war mit meinem Kopf gegen das Regal über meinem Bett gestoßen. Es war alles nur ein schöner Traum gewesen. Das blaue Meer, die heiße Sonne, das alles war nur ein Wunschdenken von mir. Ich warf einen Blick aus dem Fenster und stöhnte gleich noch einmal. Es regnete in Strömen und der Himmel war demnach ziemlich bewölkt. Vor meinem Haus sah man nichts als einen Baum der die, auch nicht so tolle Aussicht zum Meer verdeckte. Es war Hochsommer, mitten im August und es war nur kaltes unangenehmes Wetter. Seufzend zog ich mir meinen Regenmantel über und stampfte in den inzwischen Nieselregen.  So langsam wurde ich richtig wütend auf das Wetter. Es machte immer was es wollte. Sonnentage waren in dieser Stadt extrem selten und wenn es dann mal so einen Tag gab, war es auch bewölkt und sehr windig. Meine einzige Zufluchtsquelle war die schöne Insel, auf der es immer Sonnig und warm war. Jeden Tag fuhr ich mit Käpt'n hinüber und war inzwischen sogar Stammkundin im Inselshop. 

„Autsch!“

Ich hatte mich jetzt schon das zweite Mal an diesem Tag den Kopf gestoßen. Diesmal war es die Rathaustür, ich hatte gar nicht bemerkt wie weit ich schon gelaufen war. Ich betrat das Rathaus und sah Melinda am Tresen stehen und telefonieren. Sie redete sehr laut und man konnte sie bis zur Tür hin verstehen.

„Ja, aber ich muss sie jetzt dringend sprechen“

„Nein jetzt!“

Melindas Stimme klang sehr energisch und aufgebracht. So kannte ich sie gar nicht. Als sie mich in der Tür stehen sah, lächelte sie entschuldigend und bat mich zu setzten. Ich setzte mich auf das schwarze Sofa neben der Tür und lauschte dem Gespräch. Melinda bemühte sich zwar deutlich leiser zu reden, schaffte es allerdings nicht. Sie war viel zu aufgeregt.

„Ich muss sie jetzt sprechen, es geht um das Wetter, es hört einfach nicht auf zu regnen. Es sind jetzt zwei Jahre vergangen und es ist nicht besser geworden“

Sie klang so als würde das schlechte Wetter nicht ohne Grund in unserer Stadt wüten. Melinda legte den Hörer mit einem lauten Seufzer beiseite.

„Entschuldige Bürgermeisterin aber sie wollten mir einfach nicht zuhören“

„Wer war das?“, fragte ich interessiert.

„Ihr Manager. Sie ist immer sehr beschäftigt mit ihren Aufträgen. Ständig ist sie ausgebucht“

„Wer?“

„Ich weiß nicht wer sie ist“

„Hä?!“

Als Melinda meinen verwirrten Gesichtsausdruck deutete, fasste sie sich mit ihrer Hand an den Kopf so als hätte sie endlich kapiert, dass ich keine Ahnung von dem hätte, was Sie die ganze Zeit von sich gab. 

„Ich bin zu ein Schussel, du wohnst ja noch nicht so lange hier. Keiner weiß wer sie ist. Ich habe sie vor etwa zwei Jahren damit beauftragt das schlechte Wetter zu verscheuchen. Sie hat dann uns gesagt was wir dafür  tun müssten aber bisher ist noch nichts geschehen. Jetzt nach zwei Jahren versuche ich sie zu erreichen damit sie das klärt. Ich habe genug vom immer schlechter werdenden Wetter“

„Ich kann sie doch suchen“

Schlug ich vor. Ich war lange nicht mehr gereist und wollte außerdem, dass das schlechte Wetter aufhörte. Melinda schaute mich erst skeptisch an, doch dann lächelte sie.

„Ok Bürgermeisterin. Meines Wissens her ist die große Unbekannte gerade in unserer Nachbarstadt und macht Urlaub“

„Einen Frage hätte ich da nicht: Wie hat sie mit dir Kontakt aufgenommen und die gesagt was du tun sollst“

„Ach Bürgermeisterin“, Melinda lachte.

„Das macht man doch heutzutage telefonisch“


Die Sitze waren urgemütlich. Ich machte es mir bequem und schloss die Augen. Ich war gerade noch so in den nächsten Zug gekommen. Außer mir, saß nur noch irgendjemand in der letzten Reihe hinter mir. Dieser jemand las Zeitung, er war in dunkle Tücher gehüllt. 

„Entschuldige, du kommst aus der Regenstadt nicht war?“

Verblüfft schaute ich mich um. Ich schaffte es nur zu nicken. 

„Darf ich mich vorstellen, ich bin der Wettergott. Wenn es bei dir regnet, dann werde ich dir sagen was du tun musst um den Regen zu beenden“

Ich starrte den so genannten "Wettergott" an. Das also war der große Unbekannte. Ich hatte mir mehr vorgestellt.

„Du hast schon einmal versprochen den Regne zu beenden doch es ist nie was passiert“

„Es braucht seine Zeit“

„Zwei Jahre“

Auf einmal sah er Wettergott verwirrt aus. Aber nur kurz, dann faste er sich wieder.

„Deine Sekretärin muss es damals nicht richtig gemacht haben. Ich werde jetzt in deine Stadt gehen und es selbst machen“

Auf einmal würde es stockdunkel im Zug. Man sah die Hand nicht vor Augen. Als es wieder hell wurde, war der seltsame Typ verschwunden. Ich suchte den ganzen Zug nach ihm ab, doch fand ihn nicht. Nur die Zeitung lag noch auf dem Platz hinter mir. Der Zug blieb stehen und ich stieg aus. Der nächste Zug in meine Stadt fuhr erst in einer Stunde. Ich wollte das beste daraus machen und die Sonne in dieser Stadt genießen. Doch wie sollte es anders sein, es regnete auch in dieser Stadt. Darum blieb ich im Bahnhof und wartete dort. Als der Zug dann endlich kam, freute ich mich schon auf den hoffentlich Sonnenschein. Und wirklich: Als der Zug in meiner Stadt hielt, lachte mir die Sonne entgegen und es war sogar warm. Melinda kam mir entgegen und bedankte sich überschwänglich für meine Hilfe. Ich fragte sie wo der Wettergott war, doch sie schaute mich nur komisch an und sagte, dass hier in den letzten Stunden kein Zug mehr gehalten hatte. Die Wolkendecke war aufgebrochen und die Sonne zum Vorschein gekommen,  nachdem ich losgefahren war. Es war ungefähr um die Zeit geschehen, als der Wettergott verschwunden war.

Gedicht

von Meret


Die Sonne scheint so hell und schön,

Da will man sofort schwimmen geh'n.

Ab ins kühle blaue Meer,

Raus will ich wirklich nimmermehr.

Party feiern im heißen Sand,

Ach wie liebe ich doch diesen Strand.

 

 

 

 

Bild

von Ale (• ◡•) ʕ•ᴥ•ʔ

Bild

von Luise



Ich liebe Animal Crossing New Leaf und bin euer größter Fan!

Collage

von Emily


Ich habe ein paar Bilder ausgesucht um euch zu zeigen wie viel Spaß man in diesem Spiel mit Freunden haben kann :)  und alle Bilder sind nur mit einer Freundin sie heißt Liana und bedeutet mir viel :*

Aus der Künstler-Ecke

Meine Hauptfigur Doro. c:
Höhö. ~ ♥


Von: мαᴅαмє.~ (кιєѕzα fαη ησ.1♥)

Hier sind Vroni & Martin~
Ich hoffe das warten hat sich für dich, ∂ιαмση∂💎gιяℓ, gelohnt. :3


Von: нαηηє🐾

Dieses Bild widme ich Schubert, dem Stinktier. Ehemaliger Schuhputzer und heute Geschäftsführer eines eigenen Schuhgeschäfts. Schuberts schicke Schuhe.. das Geschäft in dem ich sehr selten einkaufe oder überhaupt reinschaue. Mir tut es in der Seele weh, wenn ich ihm nur einen kurzen Besuch abstatten möchte und sehe, wie einsam er eigentlich sein müsste. Ich meine, Nook hat Fred, Tina, Sina, Samthea im Fashionshop und Trude mittendrin. Rosina ist mit Björn zusammen, Nepp, Schlepp und Grazia führen zusammen ein großes Einkaufscenter, und und und.
Auf dem Bild ist meine AC-Figur zusammen mit Schubert dargestellt während ich ihm eine Box mit einem kleinen Spielgefährten überreiche. Es ist ein Erdmännchen und soll ihm stets Gesellschaft leisten. Auch wenn ich es ihm nicht wirklich schenken kann und es nur ein Bild ist, weiß ich, dass ich wenigstens an ihn gedacht hab'.


Von: Arielle

Bild der Woche


Ein nächtlicher Spaziergang durch Rainbow ♫♪



Habt ihr ein tolles Bild in ACNL machen können?

Dann könnte es unser Bild der Woche sein.

Nachwort

Wir hoffen, ihr hattet viel Spaß beim Lesen des Wochenblatts und freuen uns wie immer auf eure Einsendungen. Die nächste Ausgabe erscheint am 14.08.2015.

comments powered by Disqus