Mi

09

Jan

2013

3DS News am 09.01.2012

Kurzer Hinweis!

 

Seit 3 Tagen erscheinen jetzt täglich 3DS News und ich bedanke mich bei allen, die sich zu den 3DS News geäußert haben.

Jedoch könnt ihr natürlich jederzeit in die Kommentare schreiben, was ich an den 3DS News verbessern könnte.

Ich versuche, dies dann bestmöglich zu berücksichtigen (bitte aber konstruktive Kritik, sonst werden die Beiträge nicht freigeschaltet!).

 

 

Paper Mario gekürzt!

 

Sicherlich haben einige den potentiellen 3DS-Hit Paper Mario zu Hause, der am 07. Dezember des letzten Jahres erschienen ist.

Leider wurde das Spiel nicht der Hit, den sich einige erwartet haben.

Wie nun bekannt wurde, war ursprünglich geplant, dass in Bowsers Festung einige Minispiele eingebaut werden sollten. Diese wurden allerdings, um nicht eine weitere Verschiebung des Releasetermins in Kauf zu nehmen, gestrichen.

In dem Spiel gibt es allerdings noch weitere Kritikpunkte, worauf Nintendo nicht eingegangen ist.

Weitere Informationen zu Paper Mario: Sticker Star wird es in der Kaufempfelung in den 3DS News am Montag, 14.01. geben!

 

 

Animal Crossing – Teil 2: Was sagt Iwata zu der Animal Crossing Direct?

 

Überblick:

Gestern: Animal Crossing Verkaufszahlen

Heute: Was sagt Iwata zur Animal Crossing Direct?

Donnerstag, 10.01.2013: Wer kauft Animal Crossing in Japan?

 

Im 2. Teil geht es darum, wie Iwata sich zu der Animal Crossing Direct, die im letzten Jahr erschienen ist und ca. 45 Minuten dauert, äußert.

So ist er sehr stolz darauf, dass das Video über 1,6 Millionen Mal angeklickt wurde [auf YouTube].

Dies hält Iwata auch deswegen für sehr außergewöhnlich, da das Video 47 Minuten geht und die Entwickler dort frei über das Spiel sprechen.

 

Im letzten Teil der Animal Crossing Reihe über das Interview von Satoru Iwata geht es morgen darum, welche Spieler Animal Crossing in Japan kaufen. Dafür ermittelt er die Ergebnisse aus den Club Nintendo Fragebögen.

 

 

Fractured Soul erscheint am Donnerstag im eShop günstiger!

 

Bereits morgen erscheint ein Spiel namens „Fractured Soul“ im eShop des Nintendo 3DS.

Bevor ich zu der eigentlichen News komme, möchte ich kurz noch das Prinzip des Spiels erklären: Es geht darum, unbeschadet bis zum Ende des Levels zu kommen.

Um dies zu erreichen, könnt ihr euch den Weg freischießen und Feinden ausweichen. Das Spiel erinnert etwas an ein Metroid-Spiel.

 

Nun zu der eigentlichen News:

In Europa und Australien wird das Spiel ab morgen im Nintendo 3DS eShop, im Gegensatz zu den USA und Japan, für „nur“ 7,99 Euro erhältlich sein.

Dies soll ein Zeichen sein, dass es unfair ist, dass Europäer und Australier meist deutlich mehr als Amerikaner und Japaner für Spiele zahlen müssen.

 

 

Demo zu “Castlevania: Lords of Shadow – Mirror of Fate” bald im eShop!

 

Noch gibt es nicht viele Demos zu Spielen im Nintendo 3DS.

Doch dies ändert sich nun nach und nach.

Denn über Twitter wurde nun vor kurzem angekündigt, dass es noch vor Release des Spiels am 07.03.2013 eine Demo im eShop geben soll.

Das Spiel wurde mehrmals verschoben und sollte ursprünglich 2012 erscheinen, eine Demo zu dem Spiel gab es bereits auf der Gamescom 2012.

Falls ihr nicht wisst, worum es in dem Spiel geht, könnt ihr euch entweder die Demo demnächst herunterladen und euch selbst einen Überblick über das Spiel verschaffen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Frederike (Mittwoch, 09 Januar 2013 22:04)

    Warum könnt ihr nicht mal über Monster Hunter Berichten das für den 3DS rauskommen soll.

  • #2

    Nils (Donnerstag, 10 Januar 2013 16:33)

    @Frederike:
    In den 3DS News wird nur über aktuelle Neuigkeiten berichtet. Jedoch gibt es derzeit nichts neues zu Monster Hunter.
    Ich bin sicher, dass spätestens bei einer der nächsten Nintendo Direct-Ausgaben über Monster Hunter berichtet wird, da das Spiel ja schon in 2 Monaten erscheinen soll.
    Wenn es was neues zu Monster Hunter gibt, wird natürlich auch in den News davon berichtet.

  • #3

    Frederike (Donnerstag, 10 Januar 2013 20:11)

    Danke für den Tipp, Nils.